Wirtschaftsball 2011- am Morgen danach von Erich Stuhl

Donauecho im Gespräch mit dem Ballorganisator des Wirtschaftsballs in der Donaustadt Erich Stuhl.

stuhl-kopf
Erich Stuhl - Ballorganisator

Donauecho: Herr Stuhl, der Morgen danach …
Erich Stuhl: Eine anstrengende und auch zugleich schöne Zeit liegt hinter uns.

Donauecho: Der Ball, eine Erfolg?
Erich Stuhl: Absolut! Wir haben den Ball als Team organisiert und freuen uns als Team über die großartige Resonanz!
Es handelt sich um einen Wohlfühlball. Wir wollten an diesem Abend dazu einladen den Alltag ein wenig hinter sich zu lassen, sich zu vernetzen, zu tanzen, einfach einen schönen Abend zu genießen! Jeder hat sich gefreut, für jeden war etwas dabei.  Vom Casino, das “Polizeischießen”, die Mitternachtseinlage, die Versteigerungen ..
Sogar das Ende des Balles war ein Erlebnis! Es gab Eis, ein Morgenfrühstück und eine aktuelle Tageszeitung.

Donauecho: Ihr Ausblick auf 2012?
Erich Stuhl: Mein Team und ich freuen uns auf den Ball 2012, es wird wieder viele Überraschungen und Höhepunkte geben.

donaustadtecho
Author: donaustadtecho

3 Kommentare

  1. Liebe Freunde, das Wort Wohlfühlball find ich absolut treffend. Obwohl ich leider keine Begleitung für diesen Abend hatte, war ich zu keiner Zeit allein. Ein Plauscherl da, ein Tänzchen dort, ein wenig Zocken am Roulett. Ein toller Abend. Mein Dank an Alle die geholfen haben diesen Ball zu organisieren. Andi, Deine Website gefällt mir sehr gut und werd jetzt öffters mal reinschauen. Mein Foto hätte ich gern. Is it possible? lg Manfred

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.