NRAbg Mag. Ruth Becher: Leistbares Wohnen sichern

(Aussendung SPÖ)Gemeinnützige Wohnwirtschaft erfüllt gesellschaftspolitischen Auftrag
Anlässlich des Verbandstages der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft Österreichs betont SPÖ-Wohnbausprecherin Ruth Becher die Notwendigkeit der künftigen Sicherung von leistbaren Wohnungen und die Bedeutung der gemeinnützigen Wohnwirtschaft. “Wohnen muss wieder leistbar werden, 40 Prozent der Mieterinnen und Mieter geben bereits mehr als ein Viertel ihres Einkommens für Wohnen aus”, so Becher am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Somit geben zwei Drittel der Armutsgefährdeten bis zur Hälfte ihres Einkommens für Miete aus. 

mag-ruth-becher
NRAbg, MAg. Ruth Becher

Zu den wesentlichen Punkten der SPÖ-Wohnpolitik zählen eine nachhaltige Wohnbauoffensive und die Wiedereinführung der Zweckwidmung der Wohnbauförderung. “Auch ein transparentes Mietrecht ist essenziell”, sagt Becher. Der gemeinnützigen Wohnwirtschaft kommt dabei eine besonders wichtige und bedeutende Rolle zu. “In Österreich sorgen die gemeinnützigen Bauvereinigungen für leistbare Wohnungen und damit für eine hohe Lebensqualität”, so die SPÖ-Wohnbausprecherin und weiter: “Die gemeinnützige Wohnwirtschaft erfüllt ihren gesellschaftspolitischen Auftrag im Gegensatz zu privaten Bauträgern.” Die SPÖ-Wohnbausprecherin nützte die Gelegenheit auf dem Verbandstag und dankte den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern der “Gemeinnützigen”. “Denn wer für leistbaren Wohnraum sorgt, leistet einen wesentlichen Beitrag für Armuts- und Gewaltprävention”, betonte Becher. 

donaustadtecho
Author: donaustadtecho

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.