folge uns auf Facebook!

Wiener Mieterbeiräte: Erfolgreiche Vernetzung im Dienste der MieterInnen
Die Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte setzt sich für eine weiter verbesserte MieterInnen-Mitbestimmung ein; mehr als 500 MietervertreterInnen nützen bereits ihre kostenlosen Angebote 

19. März 2012 „Mieterbeirat“

Mitglieder des Vorstands mit Wohnbaustadtrat Ludwig, der betont: "Die Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte ist eine starke Vertretung für die Anliegen der Bewohnerinnen und Bewohner." FotoCredit: PID/Schaub-Walzer

Die im Oktober 2009 auf Initiative von Gemeindebau-MietervertreterInnen gegründete unabhängige Vereinigung ist nicht nur Plattform für den bezirksübergreifenden Austausch der Wiener Mieterbeiräte, sondern bietet ihren Mitgliedern auch kostenlose Beratung und Weiterbildung. *****

Als Sprachrohr der BewohnerInnen und als wichtige Drehscheibe zu Wiener Wohnen und wohnpartner leisten die zahlreichen engagierten MietervertreterInnen einen zentralen Beitrag zur weiteren Verbesserung der Wohnzufriedenheit in den Städtischen Wohnhausanlagen.

„Deshalb begrüße und befürworte ich die Arbeit der Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte. Denn einerseits unterstützt sie die Mietervertreterinnen und -vertreter bei ihren Aufgaben im Dienste der Bewohnerinnen und Bewohner, andererseits wird auch die wertvolle Tätigkeit der Mieterbeiräte weiter aufgewertet“, so Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

Die Möglichkeit zur Mitbestimmung für die MieterInnen nimmt speziell in den Wiener Gemeindebauten einen sehr hohen Stellenwert ein. Ziel der Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte ist es, die MietervertreterInnen durch einen intensivierten Erfahrungsaustausch, durch Vernetzung und Weiterbildung zu stärken und damit verbessert in die Lage zu versetzen, die Interessen der BewohnerInnen zu vertreten. Neben der Organisation und Begleitung von Vernetzungstreffen werden – in Ergänzung zu den Mieterbeiratskursen der Stadt Wien – vertiefende Seminare, Vorträge zu interessanten Themen sowie Beratungen durch MentorInnen angeboten. Darüber hinaus vertritt die Vereinigung die Anliegen der MietervertreterInnen bei Wiener Wohnen und steht in engem Kontakt zu wohnpartner, dem Nachbarschaftsservice in Gemeindebauten. Sie unterstützt bei der Wahl neuer Mieterbeiräte und gibt mittlerweile bereits eine ganze Reihe von Gemeindebauzeitungen heraus.

 Neuer Vorstand gewählt

Am 8. März wählte die Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte für die kommenden drei Jahre einen neuen Vorstand. Dabei wurde der bisherige Vorsitzende Günter Rech, Mietervertreter im Franz-Koch-Hof in Floridsdorf, in seiner Funktion bestätigt. Seine neuen StellvertreterInnen sind Sylvia Wotruba aus dem Brigittenauer Gemeindebau Engerthstraße 148  und Wolfram Mack aus der Städtischen Siedlung „Auf der Schmelz“ in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Das engagierte Trio mit langjährigen Erfahrungen als MietervertreterInnen hat viel vor. „Wir wollen unsere Angebote – alle sind ebenso wie die Mitgliedschaft bei der Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte kostenlos – weiter ausbauen. Und noch mehr Bewohnerinnen und Bewohner für die ehrenamtliche Tätigkeit in einem Mieterbeirat gewinnen – und dies nicht nur im Gemeindebau. Denn sich als Mietervertreterin, Mietervertreter für die Gemeinschaft und das gute Zusammenleben einzusetzen, ist eine sehr schöne, sinnvolle und spannende Aufgabe.“

Kontakt

Die Mitgliedschaft bei der Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte ist kostenlos. MietervertreterInnen, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren, finden alle wichtigen Informationen und ein Beitrittsformular im Internet unter www.wmbr.at

Telefonisch ist die Vereinigung der Wiener Mieterbeiräte (1210., Brünnerstraße 34-38) unter 0664/885 40 243, per E-Mail unter office@wmbr.at zu erreichen.

Kategorien
Veranstaltungen
Adventfest am Gemeinschaftshof der Kleinen Stadt Farm
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events