Mrz 072011
 

Wien (OTS/SPW-K) – Nach massiven Druck anrainender BürgerInnen und deren Unterstützung durch Bezirksvorsteher Norbert Scheed hat der Projektbetreiber “Bauhilfe” sein Bauvorhaben für das Grundstück Lohwaggasse 12 überarbeitet und von der Beantragung von Ausnahmen gemäß § 69 Bauordnung für Wien Abstand genommen.

br-mag-mag-josef-guttmann

BR Mag. Mag. Josef Guttmann

Nachdem Bezirksvorsteher Scheed den BürgerInnen zugesagt hatte, sich dafür einzusetzen, dass durch den Bauausschuss keine Ausnahmen beschlossen werden, hatte das eingereichte Projekt keine Aussicht auf Realisierung. Dies obwohl die für Stadtgestaltung zuständige Magistratsabteilung 19 – Architektur und Stadtgestaltung – das eingereichte Projekt positiv bewertet hatte. “Nachdem laut Stellungnahme der MA 19 die Detailgestaltung, Farb- und Materialwahl, noch mit der MA 19 abzustimmen sind, kann jedenfalls von einem Monsterbau keine Rede mehr sein”, stellt der Vorsitzende des Bauausschusses MMag. Josef Guttmann fest und zeigt sich über das Einlenken des Bauträgers im Interesse der BürgerInnen sehr erfreut.

donaustadtecho
Author: donaustadtecho

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.