folge uns auf Facebook!

U2-Verlängerung mit großem Fest eröffnet

Drei neue U2-Stationen erschließen die Donaustadt – Linie 26 ab sofort auf Neubaustrecke unterwegs
Nach knapp vier Jahren Bauzeit war es am heutigen Vormittag soweit: Die U2-Verlängerung zur neuen Endstation Seestadt wurde von Vizebürgermeisterin Renate Brauner, Bezirksvorsteher Norbert Scheed und Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer mit einem großen Fest eröffnet. Mit der 4,2 Kilometer langen Neubaustrecke von der Aspernstraße über die neuen Stationen Hausfeldstraße und Aspern Nord bis in die Seestadt wird die U2 mit knapp 17 Kilometern Länge und 20 Stationen zur zweitlängsten U-Bahnlinie Wiens. Rund 360 Millionen Euro wurden von Stadt Wien und Bund in die Verlängerung der U2 investiert. Insgesamt umfasst das Wiener U-Bahnnetz nun 80 Kilometer und 104 Stationen. Jeder zweite U2-Zug wird ab sofort von der Aspernstraße in die Seestadt geführt. 

Im Zuge der Eröffnungsfeier betonte Vizebürgermeisterin Renate Brauner die große Bedeutung des U-Bahn-Ausbaus: „Mit Investitionen in den U-Bahnbau schaffen wir nicht nur Infrastruktur für Generationen von Wienerinnen und Wienern, sondern vor allem auch Arbeitsplätze in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten. 24.000 Menschen fanden allein im U2-Ausbau vom Schottenring in die Seestadt Arbeit.“

U2-Verlängerung mit großem Fest eröffnet

Gute Stimmung beim Durchschneiden des roten Bandes. (c) Wiener Linien / Zinner

„Die U2-Verlängerung in die Seestadt bringt jetzt schon für 36.000 Einwohner unseres Bezirks spürbare Erreichbarkeitsvorteile. Das sind bereits jetzt 22 Prozent der aktuellen Bezirksbevölkerung und bald kommen noch rund 40.000 Menschen in der Seestadt hinzu“, so Bezirksvorsteher Norbert Scheed.

Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: „Wir haben den vorgegebenen Kosten- und Zeitplan genau eingehalten. Vielen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen, die dazu beigetragen haben.“

Zahlen und Fakten zur U2-Verlängerung

*Spatenstich: 28. Oktober 2009
* Fertigstellung: 5. Oktober 2013
* Investitionsvolumen: rund 360 Mio. Euro
* Stationen: 3 (4. Station „An den Alten Schanzen“ nur im Rohbau errichtet)
* Streckenlänge: 4,2 Kilometer

U2 Verlängerung bis Seestadt

U2 Verlängerung bis Seestadt
Verlängerung der U2 bis zur Station Seestadt, Eröffnung am 5. Oktober 2013. Ansicht der neuen oberirdischen Strecke zwischen Aspernstraße und Seestadt. Station Seestadt. (c) Johannes Zinner

 

Straßenbahnlinie 26 ab sofort auf neuer Strecke

Die Linie 26 fährt ab sofort auf der 4,7 Kilometer langen Neubaustrecke ab dem Kagraner Platz bis zur zukünftigen U2-Station Hausfeldstraße. Zehn neue Stationen sind so für die BewohnerInnen der Donaustadt entstanden. Ein Großteil der Strecke fährt die Straßenbahn unabhängig vom PKW-Verkehr auf eigenem Gleiskörper. Die Querung des Gewerbeparks Stadlau in Hochlage und ein rund 1 km langer Grüngleis Abschnitt machen die Linie 26 zu etwas Besonderem im Wiener Netz. Insgesamt ist die Linie 26 dann mit 12 Kilometern Länge eine der längsten Straßenbahnlinien Wiens.

 

Kategorien