folge uns auf Facebook!

Novartis-CS Caritas Socialis-Partnerschaftstag 2014 in den Blumengärten Hirschstetten u.a.

Novartis spendet Zeit der MitarbeiterInnen um chronisch kranken und hochbetagten Menschen, betreut von der CS Caritas Socialis, einen außergewöhnlichen Tag zu schenken.  Gemeinsam erleben! – So lautete das Motto am Novartis-Caritas Socialis-Partnerschaftstag am 8. Mai 2014. Novartis spendete an diesem Tag die Zeit der MitarbeiterInnen um den in der CS Caritas Socialis betreuten Menschen eine Abwechslung vom Alltag zu ermöglichen. Unmögliches möglich machen

Am Donnerstag, den 8. Mai 2014, fand zum neunten Mal der Community Partnership Day (CPD) von Novartis und CS Caritas Socialis statt. Mehr als 70 Novartis-MitarbeiterInnen schenkten an diesem Tag den von der CS betreuten Menschen einen Aktivitätstag, der sonst für diese pflegebedürftigen Menschen nicht möglich wäre. Nur durch die geschenkte Zeit der ehrenamtlichen Mitarbeit ist es möglich, dass Menschen mit Beeinträchtigungen Ausflüge machen, die sonst unerreichbar sind.

Novartis-CS Caritas Socialis-Partnerschaftstag 2014

Gemeinsam erleben! – So lautete das Motto beim 9. Novartis-Caritas Socialis-Partnerschaftstag. Fotograf: Novartis Fotocredit: Novartis

Blumengärten Hirschstetten – Natur entdecken und Erholung genießen

Themengärten mit heimischen und exotischen Blumen, ein Palmenhaus und ein kleiner Bauernhof mit Tieren. Von der Eurasischen Zwergmaus bis zum Walachschaf, vom Rosengarten bis hin zum Urzeitgarten. Die Blumengärten Hirschstetten bieten für die BewohnerInnen zahlreiche Pflanzen und Tiere zum entdecken. Obstbäume, die an den Garten von früher erinnern. Ein Sandstrand am Seerosenteich weckt Erinnerungen an frühere Urlaube am Meer. Um viele neue Eindrücke reicher kehrten die 17 BewohnerInnen, 20 Novartis-MitarbeiterInnen und sechs BetreuerInnen der Caritas Socialis wieder zurück.

Alle Jahre wieder: Pandas, Giraffen und Elefanten

Die zweite Ausflugsgruppe mit 35 Novartis-MitarbeiterInnen, 38 BewohnerInnen und neun BetreuerInnen der Caritas Socialis erlebte einen tierischen Tag im Tiergarten Schönbrunn. Jedes Jahr zählt dieser Ausflug zum absoluten Highlight für die BewohnerInnern der CS Caritas Socialis – heimische und auch nicht-heimische Tiere bringen die BewohnerInnen jedes Jahr aufs Neue zum Staunen. Ein schöner Tag mit – hoffentlich – lange erhalten bleibenden Erinnerungen.

Schiff Ahoi auf der MS Wien

„Schiff Ahoi“ hieß es für 21 Tagesgäste aus dem Tageszentrum für SeniorInnen und 14 Tagesgäste aus dem Alzheimer-Tageszentrum. Gemeinsam mit sieben Novartis-MitarbeiterInnen und drei BetreuerInnen der CS Caritas Socialis erkundeten sie Wien auf dem Wasserweg. Erinnerungen an frühere Schifffahrten oder Erlebnisse am Donaukanal wurden geweckt. Das Schleusen des Schiffes war für alle TeilnehmerInnen aufregend. Mit Schnitzel an Bord wurde der Tag abgerundet.

Frühling auf den Terrassen

Die „Daheimgebliebenen“ im Pflegezentrum widmeten sich der Gartengestaltung. Blumenkisterln und -töpfen und auch Kräutertöpfe für die Dachterrassen und Balkone wurden gemeinsam gepflanzt.

Ausklang und Danke an alle Teilnehmenden

Der Community Partnership Day (CPD) fand traditionell Ausklang im Festsaal des CS Pflege- und Sozialzentrums Rennweg. George Zarkalis (Country Head, Novartis Pharma GmbH) und Christian Thonke (Unternehmenssprecher) überreichten das Geschenk der AußendienstmitarbeiterInnen, die ebenfalls in das CPD Projekt eingebunden waren, und einen großen Blumenstock für den Garten des CS Pflege- und Sozialzentrums Rennweg an Barbara Schwarzmann (Pflegedienstleitung) und Renate Magerl (CSR-Verantwortliche der CS Caritas Socialis).

CSR – ein Gewinn für Novartis und Caritas Socialis

Die CSR Partnerschaft von Caritas Socialis und Novartis besteht seit nunmehr neun Jahren. Eine Erfolgspartnerschaft, die jedes Jahr erneut ein Gewinn für beide Seiten ist.

„Der Novartis Community Partnerschaftstag bietet alljährlich eine willkommene Abwechslung im Alltag und wird von den BewohnerInnen und Tagesgästen schon mit Spannung und Vorfreude erwartet. Wir sind sehr froh, einen Partner wie Novartis an unserer Seite zu haben, denn Ausflüge mit unseren BewohnerInnen in einer solchen Größenordnung wären sonst nicht möglich. Herzlichen Dank im Namen der uns anvertrauten Menschen für Ihre großartige Unterstützung und wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!“, so Mag. Robert Oberndorfer, Geschäftsführer der Caritas Socialis.

Für chronisch kranke Menschen ist der Partnerschaftstag eine große Bereicherung im Frühling, von dem sie nicht nur mit vielen Eindrücken und neuen Freundschaften nach Hause kommen, sondern auch erschöpft aber überglücklich ins Bett fallen.

Für die MitarbeiterInnen der Novartis, ist der Konzerngründungstag ein Tag, der sie ebenfalls mit nachhaltigen Eindrücken nach Hause heimkehren lässt: „Es war wunderschön, zu sehen, wie unendlich viel Freude wir den CS-Bewohnern mit unseren Ausflügen machen konnten – und selbst wenn der eine oder andere sich heute nicht mehr daran erinnern kann, hat ihre Begeisterung doch gezeigt, dass es bestens investierte Zeit war. Und auch wir von Novartis haben sicher enorm profitiert: einerseits weil wir die Chance hatten, viele KollegInnen einmal abseits des rein beruflichen Alltags kennenzulernen, andererseits weil wir auf zutiefst positive und berührende Weise Einblicke in die Lebenswelt Betroffener bekommen haben, was zumindest für mich eine echte Motivation für die tägliche Arbeit ist! Vielen Dank auch an die Mitarbeiter der CS, ohne die dieses tolle Projekt nicht möglich gewesen wäre. Ich freue mich schon auf den nächsten CPD“, sagte Novartis Pharma Geschäftsführer George Zarkalis.

CS Caritas Socialis – Lebensqualität vom Beginn bis zum Ende des Lebens

Die CS Caritas Socialis wurde 1919 von Hildegard Burjan als geistliche Schwesterngemeinschaft, mit dem Auftrag soziale Not zu lindern, gegründet. Heute arbeiten rund 900 MitarbeiterInnen und Schwestern in den CS Einrichtungen gemeinsam mit rund 300 ehrenamtlich Engagierten und 500 PraktikantInnen zusammen, um den Gründungsauftrag Hildegard Burjans zu erfüllen.

Die CS Caritas Socialis begleitet Menschen vom Beginn bis zum Ende des Lebens: Mütter mit ihren Kindern im Haus für Mutter und Kind (MUKI), Hilfesuchende in den CS Beratungsdiensten, Menschen mit Multiple Sklerose in den MS-Spezialeinrichtungen, Menschen mit Demenz in den Alzheimer- und Demenzbetreuungseinrichtungen sowie ältere und hochbetagte Menschen in den integrativ-geriatrischen Einrichtungen und unheilbar kranke Menschen im CS Hospiz Rennweg.

Über Novartis

Novartis ist Österreichs größtes pharmazeutisches Unternehmen mit mehr als 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Kundl, Schaftenau, Unterach/Attersee, Fieberbrunn und Wien. Novartis bietet innovative medizinische Lösungen an, um damit auf die sich verändernden Bedürfnisse von Patienten und Gesellschaften einzugehen. Novartis hat ihren Sitz in Basel (Schweiz) und verfügt über ein diversifiziertes Portfolio, um diese Bedürfnisse so gut wie möglich zu erfüllen – mit innovativen Arzneimitteln, ophthalmologischen Produkten, kostengünstigen generischen Medikamenten, Impfstoffen zur Vorbeugung von Erkrankungen, rezeptfreien Medikamenten und tiermedizinischen Produkten. Novartis ist das einzige global tätige Unternehmen mit führenden Positionen in diesen Bereichen. Im Jahr 2013 erzielte der Konzern einen Nettoumsatz von USD 57,9 Milliarden und wies Kosten für Forschung und Entwicklung in Höhe von rund USD 9,9 Milliarden (USD 9,6 Milliarden unter Ausschluss von Wertminderungen und Abschreibungen) aus. Die Novartis Konzerngesellschaften beschäftigen rund 135 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeitstellenäquivalente) und verkaufen ihre Produkte in über 150 Ländern. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.novartis.com.

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern