folge uns auf Facebook!

Goldener Rathausmann für Chefinspektor Ludwig „Wickerl“ Karl

An seinem vorletzten Arbeitstag vor seiner Pensionierung wurde Chefinspektor Ludwig „Wickerl“ Karl gestern, Donnerstagabend, noch einmal groß in seinem Büro im Kriminalkommissariat Nord gefeiert. Neben zahlreichen KollegInnen haben sich auch Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Landtagspräsident Harry Kopietz, Nationalratsabgeordnete Ruth Becher und Polizeipräsident Gerhard Pürstl bei Chefinspektor Karl bedankt. Landtagspräsident Kopietz überreichte ihm im Namen des Wiener Bürgermeisters als Überraschung den Goldenen Rathausmann. Kopietz würdigte die besonderen Leistungen von CI Karl: „Ludwig ‚Wickerl‘ Karl hat als Kriminalbeamter Großartiges für Wien geleistet. Er war auch ein hervorragender Personalvertreter, der durch seine soziale Kompetenz Polizistinnen und Polizisten unterstützt hat, die Hilfe benötigt haben und so ihren Dienst in Wien effektiv leisten konnten.“

Chefinspektor Ludwig Karl ist im Jahr 1971 in den Polizeidienst eingetreten. Nach seiner Grundausbildung hat er in mehreren Abteilungen der damaligen Wiener Sicherheitswache seinen Dienst in Uniform abgeleistet und ist anschließend nach Absolvierung des Kriminalbeamtenkurses in das Korps der Kriminalbeamten gewechselt.

30_11_2012_verleihung_becher

Goldener Rathausmann für CI Ludwig „Wickerl“ Karl v. li.n.re.: Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Landtagspräsident Harry Kopietz, Abgeordnete zum Nationalrat Ruth Becher, Chefinspektor Ludwig Karl, Leiter des Landeskriminalamtes Wien Josef Kerbl (c) Schaub-Walzer / PID

Von 1976 bis zum Jahre 2003 war Ludwig Karl Kriminalsachbearbeiter, in weiterer Folge Gruppenführerstellvertreter und Gruppenführer in der Bezirkskriminalbeamtenabteilung Brigittenau. Er hat sich in diesen 27 Jahren einen weit über die Bezirksgrenze hinausgehenden Ruf als „Vernehmungsexperte“ und unermüdlicher Fahnder erworben.

Chefinspektor Ludwig Karl ist als „Brigittenauer Urgestein“ im Jahre 2003 als Gruppenführer der Gruppe Leib/ Leben in das neu gegründete Kriminalkommissariat Nord übersiedelt. Er hat diese Funktion bis zu seiner Ruhestandsversetzung am heutigen Tag ausgeübt. Er erhielt für seine hervorragende Arbeit das Exekutivdienstzeichen und das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich sowie 63 Dank- und Anerkennungsdekrete.

 

 

 

Kategorien