Okt 132020
 

Das Stadtteilmanagement Berresgasse der Gebietsbetreuung Stadterneuerung bietet von 27. bis
30. Oktober 2020 ein geballtes Info- und Mitmachprogramm für AnrainerInnen und Interessierte.
Die Nachbarschaftswoche Berresgasse gibt Einblick in die Stadtteilentwicklung und bietet Gelegenheit, das Gebiet zu entdecken. Auf der Fläche nördlich der Berresgasse, gleich neben dem Badeteich Hirschstetten, entsteht ein neues Stadtviertel mit Büros, Geschäften, Freizeiteinrichtungen, Schule und Kindergarten. Rund 3.000 geförderte und gut leistbare Wohnungen werden errichtet, darunter ein Gemeindebau NEU mit 229 Wohnungen.

Kostenloses Programm:

Dienstag, 27.10. 14-15:30 Uhr
Mit wilden Pflanzen g’sund durch den Winter

Eine Wildkräuterexpertin führt zum Badeteich Hirschstetten, wo auch im Herbst essbare Wildpflanzen entdeckt werden wollen.
Ort: Babybucht am Badeteich Hirschstetten (Spargelfeldstraße/ Bibernellweg), 1220 Wien

Dienstag, 27.10. 16-19 Uhr
Willkommen in der Berresgasse! 
Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy eröffnet gemeinsam mit dem Team des GB*Stadtteilmanagements Berresgasse die Nachbarschaftswoche. Eine neue Ausstellung zeigt “Geschichten des Ankommens” aus dem Stadtteil.
Ort:
GB*Stadtteilmanagement Berresgasse, Ziegelhofstraße 36/12/7R (Ladenzeile Berresgasse), 1220 Wien

Mittwoch, 28.10. 13-17 Uhr
Die GrätzlGenossenschaft ist auf den Hund gekommen!

Die GrätzlGenossenschaft, eine Initiative aus dem neuen Stadtteil, veranstaltet gemeinsam mit der „Foto Melange“ ein Hunde-Fotoshooting. Außerdem bietet die Hundetrainerin Sabine Koch-Bischof von „Hunde verstehen – Gewaltfreies Hundetraining“ Rat und Tat, Tipps und Tricks an.
Ort: Leinenpflichtiger Bereich am Süd-Ost-Ufer des Badeteich Hirschstettens, 1220 Wien

Donnerstag, 29.10. 15-17 Uhr
Machen Sie Ihr Radl winterfit!
Bei heißem Tee und Maroni gibt es eine kostenlose DIY-Fahrradwerkstatt. MechanikerInnen zeigen, wie man Drahtesel wieder auf Vordermann bringt.
Ort: GB*Stadtteilmanagement Berresgasse, Ziegelhofstraße 36/12/7R (Ladenzeile Berresgasse), 1220 Wien

Freitag, 30.10. 14:30-17 Uhr
Grünzug-Führung

Spannende Entdeckungen entlang der neuen Hügellandschaft garantiert: Der letzte Tag der Nachbarschaftswoche führt mit ExpertInnen zum neuen Erholungsgebiet, das aus dem Aushubmaterial im Norden des Projektgebiets geschaffen wurde.
Ort: Treffpunkt beim GB*Stadtteilmanagement Berresgasse, Ziegelhofstraße 36/12/7R (Ladenzeile Berresgasse), 1220 Wien

Alle Angebote im Detail: www.stadtteilmanagement.wien/veranstaltungen/

Anmeldung erforderlich: nord@gbstern.at oder unter T: 01 270 60 43

Es wird selbstverständlich darauf geachtet, dass alle geltenden COVID-19 Maßnahmen und Bestimmungen eingehalten werden.

Badeteich Hirschstetten (c) GB
Stadtentwicklungsgebiet Berresgasse (c) GB

Auf gute Nachbarschaft!

Gute Nachbarschaft ist ein Ort, wo wir uns zu Hause fühlen und füreinander einstehen. Auf gute Nachbarinnen und Nachbarn können wir uns verlassen. Ein Gespräch vor der Haustüre, ein offenes Ohr, eine helfende Hand – Nachbarschaften schaffen Zugehörigkeit, verbinden und eine gute Nachbarschaft wird auch gemeinsam aktiv!

„In Wiens Stadtentwicklungsgebieten schaffen wir nicht nur leistbaren Wohnraum für die wachsende Bevölkerung, sondern die Grundlagen für lebenswerte Stadtteile mit funktionierenden Nachbarschaften. Das ist uns besonders wichtig! Die neu entstehenden Angebote und zusätzliche Infrastruktur bringen mehr Lebensqualität für alle, für neue Bewohnerinnen und Bewohner und für alle, die in angrenzenden Stadtvierteln wohnen. Dazu gibt’s die Stadtteilmanagements von Gebietsbetreuungen Stadterneuerung und Seestadt aspern – und ihr vielfältiges Angebot vor Ort. Gemeinsam schauen wir darauf, dass die AnrainerInnen und zukünftigen BewohnerInnen stets über alle Veränderungen informiert sind, setzten Impulse für ein gutes Miteinander und motivieren die Menschen, ihre Wohnumgebung mitzugestalten. So entsteht eine starke Nachbarschaft, die füreinander einsteht und mitgestaltet“, betont Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

Veränderungen begleiten, Nachbarschaft stärken

In Stadtentwicklungsgebieten, in denen mehr als 1.000 Wohneinheiten gebaut werden, sind die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung mit einem Stadtteilmanagement aktiv.

Die GB*Stadtteilmanagements schaffen Treffpunkte vor Ort – für neu zuziehende und bereits hier wohnende Menschen. Denn wie heißt es so schön: „Durchs Reden kommen d‘Leut zam“. Manchmal braucht es einen kleinen Anstoß von außen, um den ersten Schritt zu machen. Ein Fest unter NachbarInnen zum Beispiel, oder noch besser, gleich eine ganz Nachbarschaftswoche!

Das GB*Stadtteilmanagement bringt nicht nur NachbarInnen zusammen, die GB*-ExpertInnen informieren auch über Veränderungen und aktuelle Entwicklungen und vernetzen lokale AkteurInnen, Institutionen und Politik. In unterschiedlichen Formaten können BewohnerInnen mit Fachleuten und Verantwortlichen unterschiedlicher Bereiche zu Planungsstand, Verkehr und Mobilität, zu Bildung, Freiraum und Initiativen im Stadtteil uvm. diskutieren und Fragen stellen.

Ein neues Quartier für die Donaustadt

Die Donaustadt ist der am schnellsten wachsende Bezirk Wiens. Ein Entwicklungsschwerpunkt liegt auf der Fläche nördlich der Berresgasse. Unweit der U2 und der Straßenbahn-Linie 26 entsteht hier auf 19 Hektar ein neues Stadtviertel zwischen den Ortskernen von Hirschstetten und Breitenlee. Im März 2020 startete der Bau des ersten Projektes. Insgesamt werden circa 3.000 Wohnungen errichtet, die Anfang 2019 im Zuge eines Bauträgerwettbewerbs des wohnfonds_wien ausgewählt wurden, Darunter befinden sich rund 870 SMART-Wohnungen mit Superförderung und rund 230 eigenmittelfreie Gemeindewohnungen NEU. Weiters entsteht ein vielfältiger Nutzungsmix aus guter Nahversorgung mit Geschäften des täglichen Bedarfs, Büros, Freizeiteinrichtungen, Schule, Kindergarten und Freiräumen mit hoher Aufenthaltsqualität. Diese schaffen neue Angebote – auch für die bestehende Nachbarschaft!

donaustadtecho
Author: donaustadtecho

Sorry, the comment form is closed at this time.