folge uns auf Facebook!

Zwei Männer überfallen ein Juweliergeschäft in der Stadlauer Straße

Am 3.6. um 17.10 Uhr wurde ein Juweliergeschäft in der Stadlauer Straße von zwei männlichen maskierten Tätern überfallen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Inhaber alleine im Geschäft, das die Täter über den Straßeneingang betraten. Während sich einer der Männer zum Juwelier hinter das Verkaufspult begab und ihm eine Pistole in den Nacken hielt, räumte der zweite Mann Schmuckstücke aus einer Auslagenvitrine aus. Bevor die Täter mit der Beute flüchteten, besprühte der bewaffnete Täter das Opfer noch mit einem Pfefferspray und nahm das Festnetztelefon mit. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite, stiegen die Beiden in einen dunkelgrauen PKW der Marke Audi, älteres Baujahr, Limousine, vermutlich inländisches Kennzeichen und fuhren in Richtung „Am Bahnhof“ davon. Das Opfer begab sich in die nebenanliegende Trafik und verständigte von dort aus die Polizei. Eine Sofortfahndung verlief bis dato ergebnislos.

Täterbeschreibung aufgrund der Angaben des Opfers:

Täter 1: männlich, maskiert mit dunkler Sturmhaube, dunkel bekleidet, trug vermutlich Handschuhe und war mit Pistole und Pfefferspray bewaffnet.

Täter 2:  männlich, maskiert mit dunkler Sturmhaube und trug vermutlich Handschuhe.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01 31310 DW 33800 (Journaldienst) erbeten und vertraulich behandelt.

20121224-163104.jpg

Kategorien