folge uns auf Facebook!

Wien will Sotschi werden: Pläne für Skistadt

Fernsehsendung „Eco“ am 13. Februar
Während die österreichischen Athleten in Sotschi um Medaillen kämpfen, macht man sich jetzt in Wien Gedanken um eine Zukunft als Skistadt. Wien als Klein-Sotschi sozusagen. So soll zum Beispiel eine große Mattenpiste im neuen Wohngebiet Aspern den Wienern Skilaufen ermöglichen – im Winter und sogar im Sommer – ohne Schnee. Schnee wird dagegen bei einem Paradeprojekt des Wiener Skiverbandes vonnöten sein: 2015 soll in der beeindruckenden Kulisse von Schönbrunn, von der Gloriette herunter, ein FIS-Parallelslalom veranstaltet werden. Und auch die Ausrüstung könnte in Zukunft „made in Vienna“ sein. Ein Wiener Start-up bastelt an einem Konzept für einen individuell „maßgeschneiderten“ Ski. Übrigens: So weit hergeholt sind die Ideen für eine „Skistadt Wien“ nicht. Vor Jahrzehnten gab es noch einige Skipisten und sogar Skisprungschanzen in der Bundeshauptstadt. Ein Bericht von Hans Wu. Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten. orf

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern