folge uns auf Facebook!

VP-Flicker lehnt mehr Wald auf Kosten der Nahversorgung in der Donaustadt ab

Presseaussendung ÖVP: „Wir sichern die gewachsene Kulturlandschaft auch für kommende
Generationen. Bei den Grünen muss man aufpassen, wenn sie von
unberührten Wald- und Wiesengebieten in Wien fantasieren, denn es ist
nicht ausgeschlossen, dass sie dieses Ziel auch durch Zerstörung der
vorhandenen Flächen für die Nahversorger erreichen wollen.

Die
nachhaltige Stadtlandwirtschaft wäre ebenso gefährdet, wie die damit
verbundenen Arbeitsplätze. Ganz zu schweigen vom unwiederbringlichen
Verlust der Flächen für die betroffenen bäuerlichen Familien, die
diese großteils seit vielen Generationen verantwortungsbewusst für
die Wienerinnen und Wiener bewirtschaften“, warnt LAbg. Martin
Flicker, VP-Mitglied im Umweltausschuss des Wiener Gemeinderates und
Betreuungsmandatar der Donaustadt in Replik auf die heutige
Ankündigung der Grünen zur Schaffung eines Landschaftsschutzgebietes
im 22. Bezirk.

Die ÖVP Donaustadt bekennt sich zum Erhalt der seit Generationen
gehegten und gepflegten Kulturlandschaft. Ein verantwortungsvoller
Umgang mit der Natur ist jedoch mit weit mehr Engagement verbunden,
als es die Grünen darstellen. Grüne Wiesen allein sichern weder den
Lebensraum noch die Lebensqualität im Bezirk. Wir wollen auch die
Regionalität der landwirtschaftlichen Produkte erhalten, die Jahr für
Jahr in Spitzenqualität geerntet werden. Für mich gehört zu einem
lebenswerten Bezirk auch die bewusste Förderung von
gesundheitsfördernden Maßnahmen. Radfahren, Spazieren gehen und
dergleichen ist für alle Wienerinnen und Wiener ein Genuss, stärkt
die Gesundheit und gehört daher auch in einer wachsenden Stadt
gefördert, aber dafür muss man keine Kulturlandschaft mit hunderten
Kilometern an naturnahen Feldwegen mutwillig zerstören!

„Die Grünen reden gerne von Natur und Freiheit, doch ihr
Öko-Fetischismus geht stets zulasten Anderer. Mit solch brachialen
Methoden machen wir Wien, das im Jahr 2030 ca. zwei Millionen
Einwohner haben wird, nicht fit für die Zukunft. Wer ausschließlich
grüne Wiesen ohne Nachhaltigkeit haben will, wählt Grün. Wer für den
Erhalt der Kulturlandschaft eintritt und an kommende Generationen
denkt, wählt die Österreichische Volkspartei“, so Flicker
abschließend.

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern