folge uns auf Facebook!

Verfahren gegen 59-jährigen Wiener eingestellt

Taxifahrer erschoss Räuber in Notwehr
Einen 21-jährigen Räuber, der ihm in Wien-Donaustadt im Sommer dieses Jahres von hinten das Messer an den Hals gesetzt hatte, erschoss der 59-jährige Taxilenker Günther W., indem er mit einem Revolver blindlings nach hinten in den Fahrgastraum seines Taxis feuerte. Jetzt wurde das Verfahren gegen den Mann (es wurde wegen Mordes ermittelt) eingestellt – er handelte in berechtigter Notwehr.
Mehr dazu auf krone.at

krone

Kategorien