folge uns auf Facebook!

Straßenausbau nutzt Geldbeutel und Umwelt!

Leistungsfähige Verkehrsverbindungen schonen die Umwelt und sichern den Standort


autor-dampier-karl_512x768
Karl Dampier, ehemaliger Gemeinderat und erfolgreicher Geschäftsführer der DA-KA Hausbetreuung GmbH Wien 22. Bezirk im Gespräch.

Donauecho-Business
Sehr geehrter Herr Dampier!
Als Altpolitiker und Wirtschaftstreibender sind sie ein Verfechter des Infrastrukturausbaus, warum konkret?

Dampier
Meine Firma ist im 22 Bezirk stationiert, die Donauquerung ergibt sich als Hausbetreuungsfirma tagtäglich mehrmals. Durch den allgegenwärtigen Stau entstehen durch Erhaltung der Fahrzeuge, Überstunden und dergleichen für meinen Betrieb Mehrkosten von bis zu 2500 Euro im Monat.
Dieses Geld wird wahrlich Monat für Monat im Stau vernichtet.

Donauecho-Business
Der tägliche Stau, eine Gefahr für den Standort?

Dampier

Absolut, die Rahmenbedingungen haben sich dramatische verändert. Vor einigen Jahren war es noch möglich von Floridsdorf nach Essling in 15 Minuten zu gelangen.  Heute benötigt man meistens die doppelte oder dreifache Zeit. Der tägliche Verkehrsstau im Nord-Ostgebiet ist somit eine direkte Gefahr für den Wirtschaftsstandort.

Donauecho-Business

Wie sieht nun ein möglicher Lösungsansatz aus?

Dampier
Die geplante Nord- Ost Umfahrung – egal in welcher Variante- muss kommen. Ob ein Tunnel oder eine Brücke, wir benötigen die Donauquerung als Bewohner und als Wirtschaftstreibende wie den sprichwörtlichen Bissen Brot.
Auch die A23 muss für die Wirtschaft und für die Wohnbevölkerung als Zubringer für die Nord-Ostumfahrung entlang der Ostbahn in Hirschstetten und an das Wohngebiet Seestadt Aspern anschließen.

Donauecho-Business
Der Ausbau der Straßen um jeden Preis?

Dampier
Für mich als Altpolitiker ist klar: Anrainerschutz hat bei dem Ausbau der Straßen Vorrang. Aber ohne leistungsfähige Anbindung wird sich die Wirtschaft neue Standorte suchen und abwandern.

Donauecho-Business
Wie rasch muss ausgebaut werden?

Dampier
Die Uhr tickt, es ist 5 nach 12.
Die Politik darf den Ausbau nicht auf die lange Bank schieben. Der Bezirk wächst, der Straßenbau muss oberste Priorität haben!
In 10 Jahren ist es zu spät.

Kategorien
Veranstaltungen
Wintersonnwendfeier des Kulturringes 22
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
Toni's Inselgrill, Raffineriestraße, KG Stadlau, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich