folge uns auf Facebook!

StR Ludwig: Vielfältige Wohnformen unter einem Dach

In der Donaustädter Aspernstraße 62-66/Lavaterstraße 7-9 wurde ein innovatives neues Wohnprojekt fertig gestellt

Die Wohnhausanlage hERZberg mit 119 supergeförderten Mietwohnungen erfüllt die unterschiedlichsten Wohnwünsche. Ob Mehrgenerationenwohnen, Wohnen für neue Familien, „Instant-Wohnen“ oder Wohnen in einer Wohngemeinschaft – Vielfalt wird im Haus hERZberg großgeschrieben.

Dank Superförderung zogen viele junge BewohnerInnen in die neue Wohnhausanlage ein. Stadtrat Ludwig und die EGW-Geschäftsführer Magyar (l.) und Schödl (2.v.r. u.) mit fünf frischgebackenen MieterInnen.

 

„Der geförderte Wiener Wohnbau bietet ein zeitgemäßes, bedarfsgerechtes und vielfältiges Wohnungsangebot, das sich eng an den Wünschen der Wienerinnen und Wiener orientiert. Ein weiteres, schönes Beispiel dafür ist die Wohnhausanlage ,hERZberg’, die vielseitigen Wohnansprüchen gerecht wird. Der Einsatz von Fördermitteln der Stadt Wien im Ausmaß von rund sieben Millionen Euro sorgt für kostengünstige Mietpreise bei einer gleichzeitig hervorragenden Wohnqualität“, betonte Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig im Rahmen der Übergabe des neuen Vorzeigeprojekts an seine BewohnerInnen.

"hERZberg" bietet Familien ebenso wie Singles optimalen Wohnraum.

 

Zwtl.: Lebenslaufwohnen – jede(r) nach seiner Fasson

Das Wohnprojekt hERZberg, das von der Bauträgergemeinschaft EGW Heimstätte/Österreichisches Volkswohnungswerk errichtet wurde, zeichnet sich nicht nur durch sein vielfältiges Wohnungsangebot, sondern auch durch seine sozial nachhaltige, flexible und kommunikationsfördernde Gestaltung aus. So dienen – neben großzügigen Gemeinschaftsräumen – auch Laubengänge und Wohnungs-Vorzonen als Orte der Begegnung.

Mehrere Wohnungstypologien standen zur Auswahl: Die „Wohnungen für neue Familien“ lassen sich durch flexible Grundrisse an unterschiedliche Lebenslagen anpassen. Zimmer können je nach Bedarf temporär oder dauerhaft vom Wohnraum abgetrennt und Veränderungen bei den Raumbedürfnissen leicht und ohne Aufwand bewerkstelligt werden.

Reihenhausflair bieten Maisonette-Wohnungen mit einem Vorgarten und rückwärtiger Terrasse. Weiters gibt es zwei Wohngemeinschaften im Haus.

Die kleinen „Instant-Wohnungen“ eignen sich optimal für die kurzfristige Aufnahme von Gästen. Sie sind so konzipiert, dass mit geringem Aufwand ein Raum geteilt werden kann und somit ein weiterer Raum zur Verfügung steht. Eine große Terrasse schafft Kontakt mit den WohnungsnachbarInnen und bietet Ausblick auf die Siedlung.

Die Möglichkeit zum Mehrgenerationenwohnen eröffnen Wohnungen, die an ihren Fluren verbunden werden können.

Alle Wohnungen verfügen über private Terrassen, Loggien oder Balkone. Ein großer Gemeinschaftsraum mit Küche, eine Gemeinschaftsterrasse, Kinderspielräume, Gemeinschaftsgärten mit Ruhezonen sowie ein Kinder- und ein Jugendspielplatz ergänzen das Angebot.

In die Wohnhausanlage befinden sich außerdem Praxen für Allgemein-, Zahn- und Tiermedizin ein.

Die WHA befindet sich in der Nähe von Kagran, verfügt über eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (U2, U1, S-Bahn, Autobuslinien) und Infrastruktur. Auch große Freizeitoasen wie die Donauinsel und die Alte Donau sind rasch erreichbar.

Rund 15,6 Mio. Euro machten die Gesamtkosten des Projekts, rund 7 Mio. Euro die Fördermittel der Stadt Wien, aus. Alle Wohnungen wurden supergefördert. Bei dieser speziellen Förderung sind nur sehr geringe Eigenmittelbeiträge für die Wohnungen erforderlich.

Service

Infos über geförderte Wohnungen, die zur Vergabe kommen, sind beim Wohnservice Wien, Tel.: 24 503-25800, www.wohnservice-wien.at erhältlich.

Kategorien
Veranstaltungen
Wintersonnwendfeier des Kulturringes 22
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
Toni's Inselgrill, Raffineriestraße, KG Stadlau, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich