folge uns auf Facebook!

SP-Donaustadt-Nevrivy: „Wien betreibt nachhaltige und zukunftsorientierte Umweltpolitik“

„Umwelt steht in Wien 365 Tage im Mittelpunkt der Politik, denn Umweltpolitik ist auch eine Politik der Lebensqualität für alle Wienerinnen und Wiener. Unzählige MitarbeiterInnen ermöglichen uns tagtäglich diese Lebensqualität in Wien, dafür gebührt ihnen großer Dank“, erklärte SP-Gemeinderat Ernst Nevrivy heute in der Rechnungsabschluss-Debatte. Die Landwirtschaft sei ein wichtiger Faktor der Umweltpolitik, so zähle Wien zu den größten Landwirtschaftsbetrieben Österreichs. Wien sei überdies die Weinhauptstadt und die Heimat eines der weltweit größten Nationalparks. „Die Stadt Wien ist auch der zweitgrößte Biobauer Österreichs. Die MA 49 bewirtschaftet über 2000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche und das zu 100% gentechnikfrei“, so der SP-Gemeinderat. Großer Wert werde auch auf den Erhalt bzw. Verbesserungen der Bodengüte und die Sicherung der Grundwasserqualität gelegt.

nevrivy

SP-Gemeinderat Ernst Nevrivy (c) Spoe.at


„Auch der Weinbau wird in Wien groß geschrieben, so betragen die bewirtschafteten Rebflächen 48 Hektar. Die Stadt produziert hochqualitativen Wien, was nicht selbstverständlich, sondern das Ergebnis langer und konsequenter Arbeit ist“, so der SP-Gemeinderat. Über 2 Millionen Menschen würden außerdem das Erholungsgebiet Wienerberg, den Nationalpark Lobau, den Lainzer Tiergarten oder den Kinderbauernhof am Cobenzl nutzen. „All das zeigt welchen Stellenwert die Umwelt in dieser Stadt hat, Wien betreibt eine gesunde, nachhaltige und zukunftsorientierte Umweltpolitik“, so Nevrivy abschließend.

Kategorien