folge uns auf Facebook!

Sima: Die Donauinsel startet in die Saison!

Wissenswertes in der Inselinfo, Spiel und Spaß auf dem Wasserspielplatz

Der Sommer kann kommen! Auf dem beliebten und einzigartigen Freizeitareal der Wiener starten am Wochenende gleich zwei Attraktionen in die Saison. Während die Kleinen spielen, können Erwachsene im Infos über weitere Freizeitmöglichkeiten einholen. „Ich freue mich, mit diesen beiden Angeboten die Vielfältigkeit des 42 Kilometer langen Areals und Naturschutzgebietes Donauinsel weiter zu verbessern“, betont Umweltstadträtin Ulli Sima. Wasserspiele auf 5.000 Quadratmeter

Plantschen ohne Ende – am modernen Wasserspielplatz sind Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Für ganz kleine Besucher gibt es einen abgezäunten Spielbereich mit speziell auf das Alter abgestimmten Holspielgeräten und Sonnensegeln. Die Größeren können mit einer richtigen Schiffsschleuse den Verkehr auf der Donau nachspielen oder mit Sand den Bachverlauf verändern. Auf ganz mutige Matrosen warten eine Seilfähre und eine Hängebrücke. All das unter dem großen Windrad, dem „Wahrzeichen“ des Spielplatzes, das schon von Weitem sichtbar ist. Müde von den Abenteuern? In den Ruhezonen gibt es Liegen zum Entspannen und Erholen.

„Die Spielgeräte werden allesamt aus der vorhandenen Hochquellleitung gespeist“, betont Sima. Spielbach und Teiche werden mit Brauchwasser aus der Neuen Donau versorgt, die Wasserqualität ist überprüft. Mitarbeiter der Wiener Kinderfreunde sorgen für die Betreuung und Animation.

www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/wasserspielplatz.html

Infocenter im Inselparadies

Vom Bau der Donauinsel und Veranstaltungen vor Ort über Hochwasserschutz bis hin zu Pflanzen und Tieren: Auf 170 Quadratmetern erfahren Interessierte alles über die Donauinsel. Erst in der vergangenen Saison eröffnet, ist die Inselinfo etwa 350 Meter stromabwärts von der Reichsbrücke auch heuer ein Ort der Begegnung. Sima: „Vom ersten Tag an wurde das Angebot hervorragend angenommen. Rund 4.000 Interessierte nutzten es bereits.“ Zusätzlich gibt es das mobile Inselservice: Zweier-Teams auf Elektro-Fahrrädern stehen mit Rat und Tat zur Seite und achten auf Ordnung und Sauberkeit auf der Insel. So werden zum Beispiel die Einhaltung der Leinen- und Maulkorbpflicht bei Hunden sowie das Verhalten auf Grillplätzen überprüft.

www.inselinfo.wien.at

 

 

Spiel und Spaß auf dem Wasserspielplatz IPTC: Copyright-Informationen Bohmann

Kategorien
Veranstaltungen
Wir machen Seestadt! Marktplatz der Initiativen
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Maria-Trapp-Platz, 1220 Wien