folge uns auf Facebook!

Polizeiinfo: Verletzter nach Raubüberfall in Einfamilienhaus in der Donaustadt

Wie berichtet wurde am 18.05.2013 gegen 22.00 Uhr ein 35-jähriger Mann in seinem Einfamilienhaus in Wien Donaustadt von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen. Die beiden Männer waren maskiert und mit Pistolen bewaffnet. Die Hauseingangstüre war unversperrt und dadurch konnte das Duo unbemerkt in das Haus eindringen. Sie forderten Bargeld und zogen ihrem Opfer einen Plastiksack über den Kopf. Dann gab einer der beiden einen Schuss aus einer kleinkalibrigen Pistole in Richtung des 35-Jährigen ab und traf ihn in der linken Schulter. Der verletzte Mann sackte zu Boden und verständigte telefonisch einen Verwandten. Dieser rief die Polizei, welche schließlich als Erste am Tatort erschien. Die Täter waren bereits geflüchtet. Sofort wurde der Verletzte in ein Spital gebracht. Die Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien sind im Gange.

20121224-163104.jpg

Kategorien