folge uns auf Facebook!

Polizeiinfo: Polizei findet zwei Schwerverletzte im Stiegenhaus in Wohnhausanlage in der Erzherzog-Karl-Straße

Am 26.02.2014 um 18:00 Uhr hörten Anrainer einer Wohnhausanlage in der Erzherzog-Karl-Straße die Schreie einer Frau und danach plötzlich Schüsse. Daraufhin gingen mehrere Anrufe am Polizeinotruf ein. Die Beamten trafen kurz darauf mit mehreren Streifenwägen am Tatort ein und fanden zwei schwer verletzte Personen, einen Mann und eine Frau, in einem Stiegenhaus der Wohnhausanlage liegen. Beide Personen wiesen Schussverletzungen auf. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und des Notarztes leisteten die Polizeibeamten erste Hilfe.  Das Leben der 33-jährigen Frau konnte trotz intensiver Bemühungen nicht gerettet werden. Der 57-jährige Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht.  Das zuständige Landeskriminalamt hat die Amtshandlung übernommen und ist derzeit mit der Spurensicherung am Tatort beschäftigt. Die Schusswaffe wurde am Tatort – unweit des Mannes liegend – gefunden. Die Amtshandlung ist noch im Gange.

20140219-121725.jpg

 

Kategorien
Veranstaltungen
Norbert-Scheed-Wald Ausstellung am Schrödingerplatz
from to
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
Einladung Oktober Charity Autohaus Fischer
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
FLOHMARKT in der Pfarre Neukagran
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
SAVE THE DATE: DIE Messe! Zukunft_Technik_Heldinnen
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events