folge uns auf Facebook!

Polizeiinfo: Mutmaßliche Straßenräuber überfallen in Wien-Donaustadt Passanten

Am 22.03.2014 um 02:17 Uhr befand sich ein 20-jähriger Wiener auf dem Heimweg, als er von drei unbekannten Männern aufgefordert wurde stehen zu bleiben. Einer der drei Tatverdächtigen bedrohte das Opfer mit einem Metallknüppel und forderte ihn auf, seine Wertgegenstände herauszugeben.. Die Beschuldigten nahmen das vorhandene Bargeld aus der Geldbörse des Opfers und flüchteten in die nahegelegene U1-Station „Großfeldsiedlung“. Das Opfer rief die Polizei, die kurz darauf in der Kürschnergasse eintraf. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Opfer blieb unverletzt.

Bei einem weiteren Straßenraub am 23.03.2014 um 00:30 Uhr überfielen vermutlich dieselben Tatverdächtigen zwei Jugendliche auf ihrem Heimweg. Die beiden Opfer gingen gerade die Wagramer Straße entlang, als ihnen eine Gruppe Jugendlicher auffielen. Einer von ihnen begab sich zu den Opfern und fragte nach einer Zigarette. Die beiden anderen Beschuldigten kamen kurz darauf hinzu. Als die Opfer verneinten, zückte einer der Tatverdächtigen plötzlich ein Messer (Klappmesser), bedrohte die beiden 14- und 19-Jährigen Opfer und forderte Bargeld. Die Beschuldigten konnten mit einem geringen Bargeldbetrag flüchten.

Das Landeskriminalamt Wien ersucht nun über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien um die Veröffentlichung der folgenden Lichtbilder. Es handelt sich dabei um die drei Beschuldigten die verdächtig sind, die Überfälle an beiden Tagen begangen zu haben.

 

Täterbeschreibung:

 trio-polizeifahndung

(Photo (c) Polizei Wien)

Tatverdächtiger 1:  männl., ca. 15-16 Jahre alt, ca. 175-180cm groß, schlank, schwarze

Hautfarbe, kurze Haare, bekleidet mit: schwarzer Jacke, dunkle Schirmkappe, bewaffnet mit: Klappmesser mit 5 cm langer Klinge.

Tatverdächtiger 2: männl., ca. 170-175 cm groß, schlank, weiße Hautfarbe, brünette aufgestellte Haare, bekleidet mit: weißem Sweater.

Tatverdächtiger 3: männl., schwarze Hautfarbe, näheres unbekannt.

Hinweise werden an das zuständige Landeskriminalamt Wien unter der Nummer: 0131310/67800 erbeten.

 

 

Kategorien