folge uns auf Facebook!

Polizeiinfo: Gewerbsmäßiger Betrug, Lichtbildveröffentlichung auf Ansuchen der Polizei

Im Zeitraum vom 27.02.2014 bis 21.08.2014 wurden mindestens 58 geschädigte Firmen getäuscht, indem ihnen der Beschuldigte als falscher Absender Poststücke zukommen ließ, womit sie aufgefordert wurden, für einen Firmenbucheintrag einen Geldbetrag zu überweisen. Das vom Beschuldigten dafür eingerichtete Konto wurde mit einem verfälschten Personalausweis eröffnet. Die überwiesenen Summen wurden vom mutmaßlichen Täter immer zeitnah behoben. Im Zuge der Ermittlungen konnte ein Lichtbild angefertigt werden, auf dem der Beschuldigte zu erkennen ist.

p21910-Foto1

Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung des Lichtbildes. Sachdienliche Hinweise (auch vertraulich) werden an das Landeskriminalamt EB04 Wirtschaftskriminalität Gruppe 3 – BAUER unter der Telefonnummer 01/31310 DW 33800 erbeten.

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern