folge uns auf Facebook!

Polizeiinfo: Fliegerbombe in Wien Donaustadt entschärft

Am 27.2.2012 11.11 Uhr wurde bei Grabungsarbeiten von einem Baggerfahrer auf einem freien Feld in Wien Donaustadt eine circa 50 Kilogramm schwere deutsche Fliegerbombe freigelegt. Sofort wurden umfangreiche Absperrmaßnahmen getroffen und der Entminungsdienst verständigt. Im Bereich der Podhagskygasse mussten die Bewohner einiger Wohnhäuser aus Sicherheitsgründen evakuiert werden. Auch der Busverkehr der Linie 97A war kurzfristig von den Sperren betroffen. Die Wiener Berufsrettung war mit dem Katastrophenzug vor Ort. Um 13.25 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Die sachkundigen Beamten konnten das Kriegsrelikt entschärfen. Anschließend wurden alle Absperrmaßnahmen aufgehoben.

  polizei-logo

Kategorien
Veranstaltungen
Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb (BFJLB) am 24. und 25. August 2018
from to
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events