folge uns auf Facebook!

Polizeiinfo: Erfolgreiche Bilanz nach überörtlicher Schwerpunktaktion in Wien

In der Nacht vom 16. auf 17. Mai 2012 fand in Wien eine Schwerpunktaktion im Rahmen der Sonderkommission Ost (Soko Ost) unter Beteiligung von Beamten der Fachinspektionen „Ausgleichsmaßnahmen“ (AGM), der fremdenpolizeilichen Erhebungs- und Einsatzgruppe (FP-EEG), sowie des Magistrats der Stadt Wien, MA 46/ Landesprüfanstalt und der Finanzbehörde statt. Außerdem waren Zivilstreifen mit Schnellrichtern im Einsatz.

 „Wir werden den Kontrolldruck aufrecht halten und dadurch das Verbrechen weiterhin empfindlich treffen“ so der Landespolizeikommandant von Wien, General Karl Mahrer B.A.

Besonders stolz zeigt sich der Landespolizeikommandant über die hervorragende Zusammenarbeit der verschiedenen polizeilichen Organisationseinheiten untereinander, aber insbesondere auch mit der Finanzpolizei und der Landesprüfanstalt. Durch die strategische Einsatzplanung konnte nahezu ein lückenloses Kontrollsystem über mehrere Nachtstunden in Wien aufrecht gehalten werden. Neben der Bekämpfung der Eigentumskriminalität und der illegalen Migration konnten auch Verkehrssicherheitsmaßnahmen erfolgreich umgesetzt werden.

Ergebnisse:

  • 17 Festnahmen
  • 16 Sicherstellungen, darunter Suchtmittel und Diebesgut 
  • Ca. 3.500 Lenker- und Fahrzeugkontrollen inklusive Alkoholvortests
  • Ca. 500 strafrechtliche und verwaltungsrechtliche Anzeigen
  • 55 Anzeigen wegen Lenkens in einem durch Alkohol oder Suchtgift beeinträchtigten Zustand
  • Ca. 200 Organmandate

 

Kategorien