folge uns auf Facebook!

Polizeiinfo: 28-Jähriger stellt sich in einer Polizeiinspektion und gesteht Trafik-Überfälle u.a. in der Düsseldorfstraße

Am Mittag des 21.12.2013 betrat ein 28-Jähriger eine Polizeiinspektion in Wien-Donaustadt und gestand drei von ihm verübte Überfälle auf Trafiken in Wien.
Engerthstraße/ Wien-Brigittenau am 11.12.2013 um 14.45 Uhr
Hasnerstraße/ Wien-Ottakring am 13.12.2013 um 14.09 Uhr
Düsseldorfstraße/ Wien-Donaustadt am 16.12.2013 um 15.40 Uhr (Versuch)

Im Zuge der daraufhin erfolgten Einvernahme durch das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Nord Ermittlungsbereich Raub/ Gruppe Grossauer (Leitung Oberst Zeilinger) gelang es schließlich dem Beschuldigten auch den Überfall vom 18.12.2013 auf eine Trafik in der Neubaugasse nachzuweisen. Wie damals berichtet bedrohte der Täter eine Angestellte mit einer Gaspistole und forderte Bargeld. Nachdem ihm ein geringer Bargeldbetrag übergeben worden war, flüchtete der Mann aus dem Geschäft. Als Zeugen die Verfolgung des Täters aufnahmen, gab der Mann einen Schuss in die Luft ab und konnte entkommen. Schließlich legte der Tatverdächtige ein reumütiges und umfangreiches Geständnis ab. Als Motiv nannte der Mann Geldnot.  Der 28-Jährige befindet sich in der Justizanstalt Josefstadt.

20131221-110716.jpg

 

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern