folge uns auf Facebook!

Polizei: PKW aus der Donau geborgen

Am 26.09.2013 wurde die Besatzung eines Motortankschiffes auf ein im Wasser treibendes Fahrzeug aufmerksam und verständigte die Polizei. Die eingetroffenen Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Rettung begannen sofort mit der Suche nach Verletzten. Sie wurden dabei von dem Polizeihubschrauber und den Beamten der Schifffahrtspolizei unterstützt. An der Adresse des ZulassungsbesitzerErstellens konnte niemand angetroffen werden, weshalb die Suchaktion über mehrere Stunden fortgesetzt wurde. Gegen 10:00 Uhr begab sich ein 25-Jähriger auf eine Polizeiinspektion in Wien Simmering und gab den Diebstahl eines Fahrzeuges bekannt. Es handelte sich dabei um den Enkel des Zulassungsbesitzers, welcher vorerst angab, dass das Fahrzeug gestohlen worden war. Umfangreiche Ermittlungen der amtshandelnden Beamten führten dann jedoch zu der Klärung des Falles. Der Mann wurde um 13:46 abermals befragt und gestand, das Fahrzeug selbst in die Donau gelenkt zu haben. Er wurde wegen Vortäuschung einer gerichtlich strafbaren Handlung angezeigt.

polizei-auto-p42709-foto-1

Kategorien