folge uns auf Facebook!

Polgargirls“ ungeschlagen zum 8. Titel

Die Krone-Hallenfußballmeisterschaft (HFM) startete Ende Jänner 2012. Im Oktober fand die Auslosung statt. Spielberechtigt sind Schülerinnen, die in die Unterstufe gehen und jünger als 1.1.1997.
In eindrucksvoller Manier verteidigten die „Polgargirls“ den Titel: ungeschlagen und nur drei Gegentreffer ließen die beiden Torfrauen, Viola Liebhard und Jacqueline Prager – beide im Mädchenleistungszentrum (MLZ) des Wiener Fußballverbandes – zu.Kapitänin Robine Schunerits führte das Polgargymnasium mit Ruhe und Souveränität ins Finale. Dort wurde die KMS Enkplatz vom grünen Parkett gefegt. Die Früchte von der Zusammenarbeit mit dem Wiener Fußballverband sowie mit dem Kooperationsverein KSC/FCB Donaustadt werfen ihre Früchte ab. Von den 16 Spielerinnen trainieren 8 zwei Mal in der Woche beim MLZ, 7 weitere sind in Vereinen aktiv. Die jüngste Spielerin, Marie Höbinger, übt mit den Burschen im VLAZ des Wiener Fußballverbandes.
Insgesamt war es nun schon der 8. Hallentitel für die Truppe von Mag. Karlheinz Piringer. Der Titel war nicht einfach zu holen, hatten die Mädels doch enormen Druck von der Zuschauerseite: Neo-Direktorin Gabriele Michalek schaute den Girls auf die Beine, ebenso Erima-Chef Michael Klimitsch, WFV-Frauenreferent Gerhard Lotrian, sowie die Fachinspektorin Sonja Spendelhofer.

Polgar-Gymnasium, Mädchenfussball, Kooperation mit WFV, 22.12.2011;Photo: Bernhard Noll, Tel.: +43 676 54 99 184Veröffentlichung im Interesse des Polgar-Gymnasiums bzw. des Wiener Fussball-Verbandes im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung honorarfrei genehmigt.

Polgar-Gymnasium, Mädchenfussball, Kooperation mit WFV, 22.12.2011;Photo: Bernhard Noll, Tel.: +43 676 54 99 184

Piringer erleichtert: „Ich war zu Beginn vorsichtig optimistisch, aber die Spielerinnen wollten das unbedingt Turnier gewinnen und setzten die taktischen Anweisungen hervorragend um. Mein Dank gilt den Organisatoren, die diese Hallenmeisterschaft wieder reibungslos durchführten. Das war heuer der erste Meilenstein.
Im Frühjahr geht das 4. Jahr der „UNIQA MädchenfußballLIGA“ – www.postliga.at – über die Bühne. Dort wollen wir den letztjährigen Bundesmeistertitel wieder nach Wien holen. Das ist noch ein weiter und anstrengender Weg.“

Kategorien
Veranstaltungen
Wir machen Seestadt! Marktplatz der Initiativen
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Maria-Trapp-Platz, 1220 Wien