folge uns auf Facebook!

Polgargirls holten Hattrick bei SFL

Bei der Finalveranstaltung der Raiffeisen Club Schülerinnen-Fußballliga (SFL), die Ende Mai auf der WFV-Anlage in Hirschstetten abgehalten wurde, gab es bei regnerischen Wetter knappe Spiele. Das Polgargymnasium schaffte mit dem Finalsieg den Hattrick.

Im Finale des A-Pools trafen schon die erfahrenen Teams von der Gerasdorfer Straße und dem Favorit Polgarstraße aufeinander. Die mit Mädchen-Leistungszentrum-(MLZ)-Spielerinnen gespickte Polgarstraße gelang mit einem Doppelschlag die frühe Vorentscheidung. Larissa Löffler und Julia Braunberger stellten nach 5 Minuten auf 2:0. Somit war die Gerasdorfer Straße gezwungen, mehr für die Offensive zu machen. Doch die Polgargirls waren eine Macht und dominierten weiter. Sie drückten die Gegnerinnen in die eigene Hälfte.

Vor dem Seitenwechsel entschied die Piringer-Truppe das Finale – sie gingen mit 4:0 in Front. Die technische und taktische Überlegenheit war nicht zu übersehen. In der zweiten Hälfte wurde das Ergebnis gehalten und es kamen alle Kaderspielerinnen zum Einsatz. Am Ende siegte der Titelverteidiger Polgarstraße mit 4:0 und verteidigten somit ihren Vorjahrestitel der Raiffeisen Club Schülerinnen-Fußballliga (SFL).

Fotos (c) Polgargymnasium

Bilderbeschriftung:

1) Kapitänin Julia Reiter nahm den Siegerpokal aus den Händen von Schiri Schwarz entgegen.

2) Sandra Thiem, die beim SV Aspern spielt – siehe David Alaba – vom Polgargymnasium vor dem Torschuss im Semifinale gegen die Billrothstraße 73.

3) Trotz der Überlegenheit freuten sich die Polgargirls über ihre Titelverteidigung.

pr-ueberreichung pr-thiem pr-jubel-sfl

 

 

 

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern