folge uns auf Facebook!

Pflanzung von Bäumen für den Norbert-Scheed-Wald

Im Rahmen der größten Baumpflanzaktion der Geschichte Wiens anlässlich 30 Jahre „Wald der jungen WienerInnen“ pflanzten heute Samstag BV Ernst Nevrivy, BV Stv Karl Gasta, Nationalrätin Mag. Ruth Becher, Bettina Zweiler und die StadträtInnen Renate Brauner, Sandra Frauenberger, Andreas Mailath-Pokorny, Christian Oxonitsch, Ulli Sima und Sonja Wehsely gemeinsam mit tausenden jungen Wienerinnen und Wienern Bäume für den neuen Norbert-Scheed-Wald in der Donaustadt, bisher bekannt als „Wienerwald Nordost“.

Neue Erholungsflächen für das wachsende Wien
„Eine wachsende Stadt braucht neue Grün- und Erholungsflächen für die Menschen“, sind sich die StadträtInnen einig. „Daher werden wir als Stadt Wien ganze 15 Millionen Quadratmeter davon in den nächsten Jahren schaffen!“ Ein wichtiger Teil davon ist der Norbert-Scheed-Wald. Angesichts des derzeit geringen Waldanteils im Nordosten der Donaustadt wird er auch wichtige stadtökologische Funktionen erfüllen.
IMG_1592.JPG
(C) Alexander Müller

Grüne Lunge für zukünftige Generationen
Beim Norbert-Scheed-Wald handelt es sich nicht nur um Waldflächen, sondern um unterschiedliche Erholungsräume, Radwege, Spielplätze, aber auch Landwirtschaft, Streuobstwiesen, Gewässer und ein Windschutzgürtel werden Teil davon sein. Diese Vielfalt ist auch auf der Fläche, die beim „Wald der jungen WienerInnen“ aufgeforstet wurde, sichtbar: Ein bestehender Wald, daneben der neu aufgeforstete junge Wald und eine der Artenvielfalt gewidmete ökologische Ausgleichsfläche mit Biotop.

Norbert Scheed: Ideengeber, treibende Kraft und Namenspatron
Die Idee für das Zukunftsprojekt Wienerwald Nordost in der Donaustadt hatte der im Juli 2014 so unerwartet verstorbene Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed. Es war daher ein logischer Schritt, den Wald nach ihm zu benennen. „Tausende Kinder, die mit einem Baum ihren Beitrag zum Norbert-Scheed-Wald leisten, sind ein würdiger Auftakt für dieses Jahrhundertprojekt“, so die StadträtInnen abschließend.

Kategorien