Deine Bezirkszeitung für die Donaustadt

folge uns auf Facebook!

Gut versichert! – von Komm.Rat Johann Schütz

Dienstreise – Unternehmer haftet!

Ein Urteil des Obersten Gerichtshofes (OGH) offenbart: Bei Dienstreisen gibt es erhebliche Deckungslücken in der Sozialversicherung. „Es hat sich gezeigt, dass die AUVA die Übernahme für Unfall- und Folgekosten bei Dienstreisen verweigern kann. Das kann für Unternehmen und Mitarbeiter weitreichende Folgen haben“, warnt Dr. Martin Sturzlbaum, Vorstandsvorsitzender der Europäischen Reiseversicherung AG. Das Urteil bezieht sich auf… Weiterlesen

Impfen schützt! von Mag. pharm. Johann Kuhn

50 Euro investieren, 1000ende sparen!

Mit derselben Gewissheit wie uns jüngst der Einbruch des Winters „überrascht“ hat, wird uns im nächsten Vierteljahr „die Grippe“ heimsuchen. Schnee und Kälte lassen sich nicht vermeiden, Influenza (die echte Grippe) jedoch schon! Eine einzige Impfung bewirkt einen individuellen Schutz vor den gefährlichen Viren. Gefährlich? – und ob! In der Saison 2009/2010 waren allein in Österreich ca. 400.000 Menschen an der sogenannten Schweinegrippe erkrankt, einige Tausend sind daran gestorben (wesentlich mehr als die Statistik aussagt, denn darin ist nur der unmittelbare Todesanlass, nicht jedoch die Ursache enthalten). Weiterlesen

Straßenausbau nutzt Geldbeutel und Umwelt!

Leistungsfähige Verkehrsverbindungen schonen die Umwelt und sichern den Standort


autor-dampier-karl_512x768
Karl Dampier, ehemaliger Gemeinderat und erfolgreicher Geschäftsführer der DA-KA Hausbetreuung GmbH Wien 22. Bezirk im Gespräch.

Donauecho-Business
Sehr geehrter Herr Dampier!
Als Altpolitiker und Wirtschaftstreibender sind sie ein Verfechter des Infrastrukturausbaus, warum konkret?

Dampier
Meine Firma ist im 22 Bezirk stationiert, die Donauquerung ergibt sich als Hausbetreuungsfirma tagtäglich mehrmals. Durch den… Weiterlesen

Steuernews – von Gerhard Gutleber

Umsatzgrenze für Kleinunternehmer

Unternehmer deren Jahresumsatz den Betrag von € 30.000,00 nicht übersteigen- gemeint ist der Nettoumsatz- sind umsatzsteuerlich Kleinunternehmer und als solche von der Umsatzsteuer befreit.  Wird die Kleinunternehmerbefreiung beansprucht, darf aber  keine Umsatzsteuer in Rechnung gestellt werden. Auch der Vorsteuerabzug geht in diesem Fall für alle mit den Umsätzen zusammenhängenden Ausgaben verloren.Der Unternehmer kann aber von… Weiterlesen

Kategorien