folge uns auf Facebook!

Österreich ist Europameister – HTL Donaustadt 4. Platz

EuroSkills 2014 – Berufseuropameisterschaft in Lille
Als „Bester der Besten“ überzeugte Österreich bei der diesjährigen Berufseuropameisterschaft in Lille. 19 Medaillen, der Titel „Best of Europe“, der Sieg in der Nationenwertung und weitere Auszeichnungen unterstreichen die Qualität der Ausbildung in Österreich.

Österreichische Teams sind bereits seit der Gründung von WorldSkills Europe im Jahr 2007 dabei und sie bescherten uns einen wahren „Medaillenregen“. 2008 in Rotterdam 15 Medaillen, 2010 in Lissabon 20 Medaillen und 2012 in Spa-Francorchamps 22 Medaillen – Österreich ist Europameister! Das haben unsere Teams auch heuer wieder bei den EuroSkills bewiesen. Der Wettbewerb fand von 2. bis 4. Oktober in der französischen Stadt Lille unweit der belgischen Grenze statt.

19 Medaillen und viele weitere Auszeichnungen

Rund 500 Teilnehmer aus 25 europäischen Ländern sind nach Lille gekommen, um sich bei den europäischen Berufsmeisterschaften in über 45 unterschiedlichen Berufen zu messen. Austragungsort war das „Lille Grand Palais“, ein modernes Veranstaltungszentrum nicht weit vom Stadtzentrum. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Österreichische Teilnehmer konnten insgesamt 19 Medaillen erringen -7 mal Gold, 5 mal Silber, 5 mal Bronze in der Einzelwertung und 2 mal Gold in der Teamwertung.
Zudem brachten unsere Teams 4 Diplome „Medallion for Excellence“ nach Hause und sie konnten den Sieg in der Nationenwertung erneut erfolgreich verteidigen. Besonders erfreulich ist, dass zum ersten Mal ein Teilnehmer aus Österreich den begehrten Titel „Best of Europe“ erreichen konnte. Der österreichische Anlagenelektriker Oliver Anibas (voestalpine Stahl GmbH) erzielte die höchste Punkteanzahl aller Teilnehmer bei den EuroSkills 2014.

…sterreich ist Europameister

Das Team für Österreich bei den EuroSkills 2014 in Lille – die Teilnehmer mit den Experten. Fotocredit: WorldSkills France / SkillsAustria

Mechatronik und mobile Robotik

Auch im von Festo unterstützten Berufsfeld Mechatronik hat Österreich wieder gepunktet. René Hart und Lukas Schmalzer (ebenfalls voestalpine Stahl GmbH) konnten im harten Wettkampf die Bronze-Medaille erringen. Für alle Teilnehmer galt es, auf der Lernfabrik MPS (Modulares Produktionssystem) von Festo Didactic komplexe Herausforderungen aus dem Bereich Handhabungstechnik zu lösen. Gold ging hier an Schweden, Silber an Ungarn. Ebenfalls mit Unterstützung von Festo war diesmal erstmalig bei den EuroSkills auch der Bereich „Mobile Robotics“ vertreten. Dabei mussten mit dem mobilen Lernroboter Robotino von Festo Didactic verschiedene Aufgaben gelöst werden. Das Absolventen-Team der HTL Donaustadt hat dabei nur knapp das Podium verpasst und freut sich über den 4. Platz.

Top Leistungen

Ing. Hermann Studnitzka – Leiter Didactic Concepts Festo Österreich -begleitete das österreichische Team wieder als Experte und stellvertretender internationaler Chefexperte für Mechatronik. „In Lille waren top Leistungen zu sehen. Wir dürfen wirklich stolz sein, hier in der ersten Reihe zu stehen! Insgesamt 19 Medaillen und 4 „Medallions for Excellence“ sind ein hervorragender Qualitätsbeweis für unser duales Ausbildungssystem – in dem Lehrbetrieb und Schule eng verzahnt zusammenwirken. Das zeigt auch die Auszeichnung als „Best of Europe“ und der erneute Sieg in der Nationengesamtwertung. Wir sind Europameister!“.

Festo gratuliert den Teams herzlich!

Kategorien
Veranstaltungen
Wintersonnwendfeier des Kulturringes 22
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
Toni's Inselgrill, Raffineriestraße, KG Stadlau, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich