folge uns auf Facebook!

Neun Maibäume an einem Tag: Die Donaustadt bringt mit schönen Traditionen die Leut‘ z’amm!

 Im 22. Wiener Gemeindebezirk findet am 30. April 2013 ein besonderes Event statt: Beim Maibaumaufstellen putzen sich die acht Ortsteile der Donaustadt mit bunt geschmückten Wagen heraus. In jedem Ortsteil sorgen DonaustädterInnen für kulturelle und kulinarische Schmankerl.

Wien-Donaustadt, 30. April 2013, 08:30 Uhr, Schauplatz Schrödingerplatz: Hier beginnt ein ereignisreicher Tag vollgepackt mit Traditionen. Geplant ist ein „Maibaum-Aufstell-Marathon der Spitzenklasse“. Insgesamt werden neun dieser bunten Bäume, die schon seit Jahrhunderten für Fruchtbarkeit und Glück stehen, an einem Tag aufgestellt und gefeiert.

2012-maibaum-095-img_6692

BV Norbert Scheed beim Maibaumaufstellen 2012

Veranstalter ist der Verein Pro Donaustadt. Den Ehrenschutz übernimmt der Bezirksvorsteher Norbert Scheed.

Eine bunte Karawane bestehend aus mehr als 20 Wagen wird quer durch die Donaustadt ziehen und an verschiedenen Plätzen in den acht Ortsteilen einkehren, um dort einen Maibaum aufzustellen. Begleitet wird der Umzug von Musikern des Bezirks. Für das leibliche Wohl der BesucherInnen ist natürlich gesorgt.

Die Gaudi startet mit einem traditionellen Frühschoppen in Süßenbrunn, wo die BesucherInnen ab 09:30 Uhr ein Frühstück genießen können.

Im Stundentakt geht das Feiern an verschiedenen Stationen weiter. Zuerst in Breitenlee (10:30 Uhr) , danach in Hirschstetten (11:30 Uhr). Zur Mittagszeit (12:30 Uhr) findet sich die Karawane in Kagran ein, wo sich die TeilnehmerInnen und BesucherInnen bei Würstel und Getränken für den Nachmittag stärken können. Highlights in Kagran sind die Bierverkostung des ersten Original Donaustädter Bieres „Hiaslbräu“ und der Auftritt des ersten Gemeindebauchors.

Am Nachmittag führt der Weg nach Kaisermühlen (13:30 Uhr) und anschließend weiter nach Stadlau (14:30 Uhr), wo Kinder einer Volksschule eine weitere Tradition aufleben lassen: den Bandltanz!

Danach fährt der farbenprächtige Zug weiter nach Essling (15:30 Uhr) und von dort nach Aspern (16:30 Uhr).

Mit der letzten Station am Schrödingerplatz um 17:30 Uhr schließt sich der Kreis: Die neun Maibäume werden in der Donaustadt prachtvoll in den Himmel ragen. Zum Abschluss gibt es am Schrödingerplatz den traditionellen Bieranstich.

 Das Programm 

  • 8:30 Uhr: Sammeln am Schrödingerplatz
  • 9.00 Uhr: Abfahrt Schrödingerplatz
  • 9.30 Uhr: Ankunft Süßenbrunn: Süßenbrunner Platz
  • 10.30 Uhr: Ankunft Breitenlee: Breitenleer Str. (vis-a-vis von Lindenhof)
  • 11.30 Uhr: Ankunft Hirschstetten: Hirschstettner Platzl
  • 12.30 Uhr: Ankunft Kagran: Kagraner Platz 53/54
  • 13.30 Uhr: Ankunft Kaisermühlen: Schüttaustr. 1-39 (vor Goethehof)
  • 14.30 Uhr: Ankunft Stadlau: Am Bahnhof
  • 15.30 Uhr: Ankunft Essling: Bill Grah Park
  • 16.30 Uhr: Ankunft Aspern: Siegesplatz
  • 17.30 Uhr: Ankunft Schrödingerplatz
Kategorien