folge uns auf Facebook!

Neues aus der AgendaDonaustadt – Stadtteilschwerpunkt Breitenlee

 Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. In diesem Jahr hat sich in der AgendaDonaustadt einiges getan. Neben den bestehenden Agenda-Projekten und Agenda-Gruppen konnte ein sehr lebendiger Stadtteil, nämlich Breitenlee, für die lokale Agenda aktiviert werden. Dort setzen sich aktive BewohnerInnen für das zu Fuß gehen im Stadtteil ein und beschäftigen sich darüber hinaus mit aktuellen Themen im Stadtteil.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Besichtigung des neuen Gehsteigs in der Schukowitzgasse © AgendaDonaustadt Plus

Ein neuer Gehsteig vor der Volksschule Breitenlee

Rechtzeitig zu Schulbeginn wurde der lang ersehnte Gehsteig vor der Volksschule in der Schukowitzgasse errichtet. LehrerInnen und der Elternverein setzten sich in den letzten Jahren für eine sichere Wegeführung vom Anger in Breitenlee bis zur Volksschule ein. Im Herbst 2013 wurde der Gehsteig nun errichtet und er wird bereits intensiv genutzt. Zu Beginn gab es Probleme mit einigen AutofahrerInnen, die den neuen Gehsteig illegal als Parkplatz nutzten.

Bei einem Lokalaugenschein mit Bezirksvorstehung, AgendaDonaustadt, Volksschule und Elternverein wurde die aktuelle Situation erörtert und Lösungswege wurden erarbeitet. Stein-Findlinge auf den Schotterflächen sollen in Bälde das Parken verhindern. Außerdem wurden die Auffahrtsrampen auf den Gehsteig verkürzt, wodurch sich die Situation aus Sicht des Elternvereins der Volksschule bereits wesentlich gebessert hat.

Ein neuer Spielplatz, aber wo!?

Bisher wurde viel gemunkelt und gerätselt ob, wann und wo ein Spielplatz in Breitenlee gebaut werden soll. Mittlerweile kann hierzu genaueres berichtet werden. Die MA 42 – Wiener Stadtgärten ist vom Bezirk beauftragt den „Themenspielplatz Feuerwehr“ zu planen und umzusetzen.

Der geplante Spielplatz liegt an der Neurisse, zwischen Stadlbreiten und dem kleinen Waldstück (Bürgerwald). Der Entwurf sieht einen naturnahen Spielplatz vor. Eine leichte Geländemodellierung, heimische Bäume wie Weiden, Blüh- und Naschsträucher sowie Blumenwiesen bilden die grüne Struktur des Spielplatzes. Eine zentrale Verbindungsachse als Rad- und Fußweg führt durch den Spielplatz. An drei Seiten wird der Spielplatz durch einen Zaun begrenzt, zum Feld soll ein bepflanzter Graben die Grenze kennzeichnen. Im Bereich des Ballspiels ist der Zaun höher, damit der Ball im Spielplatz bleibt. Neben dem Ballspielbereich ist eine Hundezone vorgesehen. Der große Spielbereich bietet unterschiedliche Angebote zum Thema Feuerwehr, zB eine Wasserpumpe, einen Steigerturm oder ein Kletterfeuer.

Voraussichtlich wird 2014 mit der Bodenmodellierung und der Herstellung des Weges begonnen. Benutzbar wird der Spielplatz voraussichtlich ab 2015 sein. In einem Treffen des Stadtteilnetzwerks Breitenlee Ende September 2013 stellte die MA 42 den Entwurf zum Feuerwehrspielplatz vor und nahm Anregungen und Verbesserungsvorschläge der BürgerInnen entgegen.

Radwege im Ortskern Breitenlee

Anfang November beriet die Agenda-Gruppe Rad22 das Netzwerk Breitenlee im Rahmen eines Spazierganges zu Möglichkeiten, das Radwegenetz zu verbessern. Eine besonders harte Nuss ist der Anger selbst, noch schwieriger ist der Bereich der Breitenleerstraße auf Höhe der Kirche. Dennoch wurden einige pfiffige Verbesserungsvorschläge diskutiert, die nun weiterentwickelt und auf ihre Machbarkeit hin geprüft werden sollen. So schlagen die Experten der Agenda-Gruppe Rad22 etwa vor, die Schukowitzgasse als gute Radverbindung zur U2 auszubauen.

Wollen auch Sie Ihre Ideen zu Breitenlee einbringen, melden Sie sich bitte bei der AgendaDonaustadt: office@agendawien22.at

Kontakt: AgendaDonaustadt, office@agendawien22.at  bzw. 01/5853390-24.

 

Kategorien