folge uns auf Facebook!

Neuer Insektenspielplatz in den Blumengärten Hirschstetten!

Ein neuer Spielplatz bietet Abenteuer, Bewegung und Lehrreiches für Groß & Klein. Endlich Frühling! Das bedeutet für Eltern und Kinder wieder: Raus in die Natur und eine der zahlreichen Spielplätze in Wien besuchen. Eine neue Attraktion für Kinder bieten die Blumengärten Hirschstetten in der Donaustadt. Auf der bereits vorhandene Fläche eines kleineren Spielplatzes haben die Wiener Stadtgärten einen Insektenspielplatz errichtet, der mit liebevoll gestalteten bunten Insekten-Spielgeräten die Herzen aller bewegungsfreudigen Kids höher schlagen lässt.

Neuer Insektenspielplatz in den Blumengärten Hirschstetten;Kindergarten Quadenstraße; Rainer Weisgram; BzVst. Norbert Scheed

Stadtgartendirektor Weisgram und Bezirksvorsteher Scheed mit Kindern (c) Christian Houdek / PID

„Beim Insektenspielplatz in den Blumengärten steht die Verbindung von Erlebnis und Umweltbildung im Mittelpunkt. Kinder lernen auf spielerische Weise Insekten kennen – die ja bekanntlich nicht den Kuschel-Faktor wie andere Tiere aufweisen. Sie erfahren dort z. B. einiges über die Bedeutung von Bienen für die Landwirtschaft, und lernen, dass Insekten ganz wichtige Funktionen in der Natur haben“, so Umweltstadträtin Ulli Sima. „Ich freue mich sehr über den neuen Spielplatz und bin mir sicher, dass die kleinen Besucherinnen und Besucher viel Spaß damit haben werden!“

„Das Wissen um die Bedeutung von Vielfalt ist die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung und somit ein wichtiger Beitrag für eine lebenswerte Umwelt. Die Blumengärten Hirschstetten sind der perfekte Ort, um Sensibilität für Ökosysteme zu schaffen. Mit dem Insektenspielplatz sind sie nun auch um eine weitere Attraktion reicher“, freut sich Norbert Scheed, Bezirksvorsteher der Donaustadt.

„Themen-Spielplätze und -parks wie der neue Insektenspielplatz entsprechen den individuellen unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen und werden von den Wienerinnen und Wienern sehr gut aufgenommen“, so Stadtgartendirektor Rainer Weisgram. „Dazu gehören etwa auch unsere Generationen Aktiv Parks oder die zahlreichen Wasserspielplätze, weitere Themen-Spielplätze sind in Planung“, so Weisgram weiter.

Der Insektenspielplatz auf einer Fläche von 2.230 m2 wurde bei einer Errichtungsdauer von nur wenigen Monaten im Herbst 2012 fertig gestellt. Er befindet sich auf dem Freigelände der Blumengärten Hirschstetten, der Weg dorthin ist gut ausgeschildert. Die Gesamtkosten für die Errichtung betragen rund 150.000 EUR und werden vom Bezirk getragen.

Bienenstock, Heuschrecken-Rutsche und Insekten-Figuren zum Angreifen

Zum Austoben gibt es Geräte zum Wippen, Schaukeln und Rutschen wie z. B. eine Heuschrecken-Rutsche, eine Bienen-Wippe und ein Spinnen-Kletternetz. Dazwischen und auf den Geräten sitzen Insekten-Figuren zum Angreifen. Weitere Attraktionen sind das Schmetterlings-Häuschen, ein begehbarer Bienenstock und eine Kletterlandschaft aus Holzbalken und hohlen Baumstämmen. Ein großer runder Tisch in Form einer Blüte mit Bänken in Form von Blättern lädt zum Plaudern, Basteln und Jausnen ein. Alle Spielgeräte wurden von der Salzburger Firma Moser Spielgeräte GmbH nach Plänen der Wiener Stadtgärten gebaut.

850 Parkanlagen und über 500 Kinderspielplätze in Wien

Die Millionenstadt Wien hat mit 51 Prozent einen weltweit einzigartig hohen Grünflächenanteil. Neben den natürlichen Grünflächen wie Nationalpark und Wiener Wald haben auch die Parkanlagen der Wiener Stadtgärten einen großen Anteil daran. 850 große und kleinere Parkanlagen bilden zusammen rund 20 Mio. m2 Grünfläche in Wien. Über 500 Kinderspielplätze und rund 200 Sportanlagen wie z. B. Ballspiel-Anlagen, Skateranlagen oder Slackline-Verankerungen werden ebenfalls von den Wiener StadtgärtnerInnen errichtet und betreut.

Mit dem Wiener Parkleitbild geben die Wiener Stadtgärten die strategische Zielsetzung für die Grünraumgestaltung in Wien vor. Das Wiener Parkleitbild beruht im Wesentlichen auf drei Standbeinen: der Mitbestimmung der Bevölkerung, der zeit- und ortsgerechten Gestaltung sowie der Erhaltbarkeit der Parkanlage.

Insektenspielplatz in den Blumengärten Hirschstetten:

o Wo: 1220 Wien, Quadenstraße 15
o Geöffnet während der Öffnungszeiten der Blumengärten Hirschstetten:
o 23. März bis 13. Oktober 2013: Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr, von Juni bis August samstags auch bis 20.00 Uhr

Kategorien