folge uns auf Facebook!

Mittwoch, 18. Februar: Buchpräsentation „Friedrich Fexer – Widerstand und Widerstandspädagogik“

Begrüßung durch Donaustädter Abgeordnete Ruth Becher

Friedrich Fexer war Schüler und Mitglied einer Widerstandsgruppe. Diese entwarf und verteilte Flugblätter gegen die nationalsozialistische Diktatur und gegen den Krieg. Die Gruppe wurde verraten, verhaftet und verurteilt. Das Buch zeichnet sein Leben und Handeln nach und inspiriert, über Möglichkeiten und Grenzen von Widerstand nachzudenken. Nach einer Buchvorstellung findet eine Podiumsdiskussion statt.

widerstand

Zeit: Mittwoch, 18. Februar 2015, 17.30 Uhr
Ort: Palais Epstein, Doktor-Karl-Renner-Ring 3, 1010 Wien

Begrüßung: Donaustädter Abgeordnete Ruth Becher

Moderation:  Katharina Kucharowits

Am Podium: Harald Troch (Abgeordneter), Manfred Pawlik (Autor), Alfred Pritz (Psychotherapeut) und Azra Zukic (Schülerin)

Um Anmeldung wird gebeten: veranstaltung@spoe.at oder telefonisch unter 01/40110-3330

Kategorien