folge uns auf Facebook!

Kulturbericht: Becher betonte Wichtigkeit der Museen für die österreichische Kulturszene

In der Debatte zum Kulturbericht 2013 im Nationalrat am 24.10.2014  betonte die Donaustädter Abgeordnete Ruth Becher betonte in ihrer Rede die Wichtigkeit der Museen für die österreichische Kulturszene, für die 42 Prozent der Mittel aufgewendet werden. Dass dies sinnvoll sei, zeige auch der neue Besucherrekord mit 4,64 Millionen BesucherInnen – ein Plus von 1,44 Prozent. Becher führte aus: „Dieser Erfolg resultiert auch aus der Dichte der Bundesmuseen. Allein in Wien gibt es zwischen Museumsquartier und Albertina 20 Museen von Weltrang. Die Quantität geht aber nicht auf Kosten der Qualität. Wir haben ausgezeichnete, hochmotivierte MitarbeiterInnen in den Museen. Das springt auch auf die BesucherInnen über, vor allem auf das junge Publikum. In diesem Sinn soll die Erfolgsgeschichte der österreichischen Bundesmuseen weitergehen.“

ruth becher copyright andreas guenter

Die Donaustädter Nationalratsabgeordnete Mag. Ruth Becher

Kategorien