folge uns auf Facebook!

Internationale Fortbildung für Bundesliga- und AuswahltrainerInnen in Lindabrunn

Von 13.12 bis 15.12.2013 fand in der Sportschule Lindabrunn die Trainerfortbildung für Bundesliga- und AuswahltrainerInnen statt. Mit von der Partie waren U14-Mädchen-Auswahltrainer Karlheinz Piringer aus Oberrohrbach und Assistenztrainerin Desiree Olbrich aus Marbach/Donau.
Am ersten Tag erklärte die ehemalige Teamchefin der Niederlande (2004-2010), Vera Pauw, die jetzt als FIFA-Instruktorin arbeitet, wie sich das holländische Team auf die EM 2009 in Finnland vorbereitete. Dort wurden die Niederländerinnen Dritte. Nach der Trainingseinheit am nächsten Tag referierte Dominik Thalhammer über die Eindrücke der U17-EM-Endrunde in England, wo Österreich erstmals bei einer Endrunde vertreten war.

Danach folgte Christoph Panholzer vom Nationalen Frauenzentrum (NFZ) und erläuterte die medizinische Betreuung der Mädchen im NFZ, sowie Konsequenzen und praktische Übungen zur Stabilisation im Rumpfbereich.

Die aktuelle Analyse aus der EM-Endrunde in Schweden (Sommer 2013) machte die Schweizerin Beatrice von Siebenthal in Praxis und Theorie. Ihre Schlüsse, die sie aus der technischen Abteilung der UEFA hatte, waren aussagekräftig: Das Flügelspiel wird mehr forciert. Die Teams stehen in der Defensive sehr kompakt und die Dichte im Frauenfußball wird immer größer. Daraus resultierten, dass die erzielten Tore rückgängig waren.

Und zu guter Letzt kam Fritz Stuchlik nach Lindabrunn und zeigte mit Videoclips, wie das Regulativ in der Praxis angewendet werden soll und wie oft Entscheidungen, schwierig zu treffen sind.

Organisiert wurde das Seminar von ÖFB-Frauenfußball-Ressortleiterin Isabel Hochstöger.

 

oefb-fortbildung

v.lnR Piringer,Pauw,Olbrich (c) OEFB

 

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern