folge uns auf Facebook!

Help-Shop – Seit November 2010 geöffnet

Ein Sozialmarkt in der Donaustadt- Help-Shop – Langobardenstraße 59 (kleines Ekazent hinter der Billa-Filiale)

web-helpclub-kleidung-heller

web-helpclub-lebensmittel-heller

web-helpclub-spielsachen-heller

 Im Shop können neuwertige Bekleidung – aber auch von Firmen zur Verfügung gestellte neue Ware – für Damen, Herren und Kinder (teils Markenware), Schuhe, Taschen, Babywäsche, Spielwaren, Kinderbücher, Geschirr, Haushaltsgeräte, Bettwäsche, etc. zu sehr günstigen Preisen erworben werden. An manchen Verkaufstagen befinden sich auch Süßigkeiten, Lebensmitteln etc. im Help-Shop….

Wir bemühen uns auch – falls benötigt -Einrichtungsgegenstände (wie z.B. Kästen, Betten, Tische, etc.) über unser Netzwerk aufzutreiben.

Für den Einkauf muss der Nachweis erbracht werden, dass das Einkommen 900 Euro netto nicht überschreitet! (daher bitte den Sozialpass, eine Einkaufskarte v. Sozialmärkten oder eine Gehalts- bzw. Pensionsbestätigung vorweisen.)

 Info:

Der Franz-Karl Effenberg Help-Club wurde im Frühjahr 2006 gegründet.

 „Zuerst der Mensch“… – war nicht nur „ein guter Sager“ von Franz-Karl Effenberg – sondern täglich „gelebte“ Realität. Egal in welcher Funktion er gerade tätig war, ob als Beamter, als Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat oder als Bezirksvorsteher der Donaustadt, aber vor allem auch als Privatperson. Sein Einsatz für die Menschen war vorrangig! Es gab fast keinen sozialen Verein den er nicht privat sponserte bzw. keine Familie, welche unverschuldet in Not geraten ist, wo er finanziell half.

Es schmerzte ihn persönlich sehr, wenn er einmal keine Möglichkeit fand, rasch zu helfen. Ebenso musste er auch zur Kenntnis nehmen, dass ab dem Jahr 2001 die sogenannte „Mittelschicht“ in unserem Land kleiner wurde und die „Armut“ stark zunahm.

Im Sinne des Verstorbenen, sind alle ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder sehr bemüht, rasch und unbürokratisch zu helfen. In Zusammenarbeit mit den Schulen im Bezirk, übernimmt der Verein auch die Kosten für Schulandwochen, Projekttage etc., so dass kein Donaustädter Kind aus finanziellen Gründen „zu Hause“ bleiben muss. So konnte der Verein bis jetzt schon 200.413 Euro direkt an Betroffene weitergeben. Für einen kleinen Verein eine stolze Summe!

 Seit November 2010 ist der Help-Shop in der Langobardenstraße 59 geöffnet und bietet Familien mit wenig Einkommen, eine sehr günstige Einkaufsmöglichkeit.

 Öffnungszeiten:

 Jeden Freitag von 14 Uhr bis 19 Uhr

 Im Help-Shop stehen unsere MitarbeiterInnen selbstverständlich gerne für persönliche Gespräche zur Verfügung.

 

 

Für den Inhalt verantwortlich.

Rosemarie Effenberg – 06641527761

 

Kategorien