folge uns auf Facebook!

FP-Mahdalik: „Tag des Fluglärms“ findet in Wien 365 Mal statt

SPÖ und Grüne weiter als Flugverkehrslobbyisten

Wien (OTS) – 246.000 Starts und Landungen in Schwechat im Jahr 2010, die mit der 3. Piste auf 460.000 hinaufgeschnalzt würden, zeigen, dass in Wien jeder Tag ein „Tag des Fluglärms“ war und ist, betont der Wiener FPÖ-Fluglärmsprecher LAbg. Toni Mahdalik anlässlich des „Internationalen Tages gegen den Lärm“. Ein um 20% höheres Herzinfarktrisiko und massive Einbußen bei der Lebensqualität bzw. Wertminderungen bei Grundstücken und Wohnobjekten sind etwa die Begleiterscheinungen des Fluglärmterrors über Wien, die von der rotgrünen Stadtregierung schön geredet oder negiert werden. Ob in Liesing, am Laaer Berg oder in Essling – insgesamt 300.000 Menschen in Wien zählen zu den Betroffenen der flughafenhörigen Politik von Brauner, Sima & Vassilakou. Die Deckelung der Flugbewegungen über Wien in absoluten Zahlen, die Streichung der Flugroute über Liesing, die Einführung des gekurvten Anfluges und eines absoluten (bis auf Ambulanzflüge) Nachtflugverbotes werden von der FPÖ daher weiter vehement gefordert, hält Mahdalik fest.

Kategorien
Veranstaltungen
Wintersonnwendfeier des Kulturringes 22
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
Toni's Inselgrill, Raffineriestraße, KG Stadlau, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich