folge uns auf Facebook!

Donaustädter Polizei bei Kriminalitätsbekämpfung so erfolgreich wie noch nie

15 Festnahmen in 8 Tagen – knapp 100 Straftaten geklärt
Das gesamte Stadtpolizeikommando Donaustadt hat gemeinsam mit den Ermittlern vom Landeskriminalamt Wien Außenstelle Nord großartige Erfolge in der Kriminalitätsbekämpfung erzielt. Durch die Erhöhung der Streifendienstpräsenz und den besonders wachsamen Augen der Beamten gelang es, 15 Straftäter in den letzten acht Tagen, zumeist unmittelbar nach der Tatausführung, festzunehmen.

Am 24. Jänner 2013 wurde eine 17-Jährige nach einem Wohnungseinbruch in der Langobardenstraße festgenommen. Drei Tage später wurden der 40-jährige Zoran St. und der 50-jährige Darko D. nach einem Einbruch in ein Esslinger Reihenhaus unmittelbar nach der Tat festgenommen. Fünf Beschuldigte wurden am 28. Jänner 2013 nach Einbrüchen in ein ehemaliges Kinocenter in Wien Kaisermühlen festgenommen. Zwei Tage später klickten für drei Männer nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus die Handschellen. Noch am gleichen Tag wurden der 17-jährige Yanik M. und der 19-jährige Devrim G. nach einem Überfall auf eine Tankstelle in der Wagramer Straße festgenommen. Am 1. Februar 2013 wurde ein 17-Jähriger nach einem versuchten Einbruch in einem Imbissstand in Wien Stadlau festgenommen. Ihm und vier weiteren Komplizen konnten insgesamt 21 Straftaten, darunter Einbrüche in Schulen, Kindergärten, Büchereien, Lagerräumen und Gastronomiebetrieben nachgewiesen werden. Hier alleine betrug die Gesamtschadenssumme etwa 15.000,- Euro. Auch ein spektakulärer Kellerbrand konnte am 30. Jänner 2013 geklärt werden. Durch die Brandstiftung eines 13-jährigen Burschen wurden 13 Personen verletzt und eine Gesamtschadenssumme von circa 120.000,- Euro erreicht.

p40502-foto2

p40502-foto1

Bereits 14 Tage vor dieser imposanten Aufklärungswelle gelang es dem Landeskriminalamt Wien Außenstelle Nord den 18-jährigen Patrick F. nach einem Einbruch in eine Diskothek festzunehmen. Dem Beschuldigten wurden 29 Straftaten, darunter Einbrüche in verschiedene Discos, Kraftfahrzeugdiebstähle, Kennzeichentafeldiebstähle, Tankbetrügereien und Geschäftseinbrüche mit einer Gesamtschadenssumme von 155.000,- Euro nachgewiesen.

Sieben Tage davor waren die Ermittler vom Stadtpolizeikommando Donaustadt erfolgreich. Einer Jugendbande konnten insgesamt 36 Einbrüche und Diebstähle nachgewiesen werden.

Kategorien