folge uns auf Facebook!

Donaustädter Nationalratsabgeordnete Mag. Ruth Becher: SPÖ ist wichtigster Partner der Jugend im Einsatz für leistbares Wohnen

Forderungen der Sozialistischen Jugend zum Wohnen sind völlig berechtigt
Presseaussendung SPÖ :  „Die SPÖ unterstützt die berechtigten Forderungen der Sozialistischen Jugend und der jungen Menschen, leistbares und qualitativ hochwertiges Wohnen zu garantieren. Die SPÖ ist und bleibt der wichtigste Partner der Jugend, wenn es um leistbares Wohnen geht“, betonte SPÖ-Wohnbausprecherin Ruth Becher heute, Dienstag, anlässlich der Präsentation der Kampagne „Junges Wohnen muss leistbar sein“ der Sozialistischen Jugend in einem Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst. „Jene Forderungen, die an den Bund gerichtet sind, nämlich die Schaffung eines modernen Mietrechts, die Ankurbelung des öffentlichen und gemeinnützigen Wohnbaus oder die Bekämpfung der Spekulation wurden seit langem von der SPÖ in den Verhandlungen mit der ÖVP eingebracht und werden auch öffentlich vehement vertreten. Leider werden diese legitimen Anliegen von jungen und einkommensschwächeren Menschen derzeit von der ÖVP noch ignoriert“, sagte Becher. 

mag-ruth-becher

Mag. Ruth Becher

„Gerade jetzt wäre es äußerst wichtig, dass alle, die im Wohnbereich und Wohnbau involviert sind, an einem Strang ziehen und die Voraussetzungen für leistbares Wohnen schaffen. Unzweifelhaft bedeutet leistbares Wohnen, dass die Mieterinnen und Mieter nach den teilweise sehr starken Mietanstiegen in den letzten zehn Jahren, gerade im Verhältnis zu ihren Einkommen, nicht mehr weiter belastet werden dürfen. Diverse Wortmeldungen von Privatinitiativen, deren Konzepte das Wohnen oft sogar noch verteuern würden, sind leider alles andere als hilfreich“, betonte die SPÖ-Wohnbausprecherin.

Kategorien