folge uns auf Facebook!

Donaustadt – BV Scheed: FPÖ will keine Straßenbahnverlängerung in die Seestadt Aspern

In der gestrigen Sitzung der Stadtentwicklungskommission wurde bei der vertieften Bearbeitung des Masterplans für die Seestadt Aspern ein Antrag zur Verlängerung der Straßenbahnlinie gestellt, um vom Beginn der Besiedelung eine gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr zu gewährleisten. Die Stadtentwicklungskommission (STEK) berät den Stadtsenat und den Gemeinderat in wesentlichen Fragen der Stadtentwicklung. „Eine Verlängerung der Straßenbahn von der derzeitigen Endstation Oberndorfstraße über den Ortskern Aspern in die Seestadt macht verkehrstechnisch Sinn und sollte mit der ersten Besiedelung im Westteil erfolgen“, erklärt der Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed. „Scheinbar sind der FPÖ aber die Menschen im 22. Bezirk und die zukünftigen Entwicklungsachsen des öffentlichen Verkehrs egal“, bedauert Scheed, immerhin haben die Freiheitlichen in Person von FP-Gemeinderat Anton Mahdalik gegen den Antrag gestimmt.

scheed-norbert

BV Norbert Scheed

Kategorien
Veranstaltungen
„GEH-CAFÈ - „Mitten um urbanen Dorf – eine Grätzeltour durch die Seestadt aspern“
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Seestadt Aspern