folge uns auf Facebook!

Die Seestadt wächst rasant – der Bürgerdienst informiert vor Ort = 🗺

Der Baustellenbetrieb in aspern Seestadt hat sich über
den Sommer weiter ausgeweitet. Interessierten bietet sich aktuell
folgendes Bild: 16 Hochbauprojekte sind bereits gestartet und rund
400 Bauarbeiter treiben die teilweise schon im Rohbau befindlichen
Baustellen voran. Weithin sichtbares Zeichen dafür sind rund 20
Baukräne.
20130829-173117.jpg
Reger Baustellenbetrieb in der Seestadt aspern (c) Yvonne Masopust

Donaustadts Bezirksvorsteher Norbert Scheed zeigt sich
erfreut über die deutlich sichtbaren Fortschritte des Projekts: „Hier
wird wirklich Großartiges geleistet – die Seestadt wächst täglich!“

Vor allem im Südwesten des Areals finden sich jede Menge Baugruben,
Bagger und Laster – zwischen See, Johann Kutschera-Gasse und
Opel-Werk. Eine breite Baustraße – der erste Teil der ringförmig
angelegten künftigen „Sonnenallee“ – verbindet die aktuellen
Bauplätze mit dem nahegelegenen Baulogistikzentrum, dem
organisatorischen Herz der Baustelle. BesucherInnen sind willkommen,
jedoch zu Ihrer eigenen Sicherheit angehalten, sich in den eigens für
sie vorgesehenen Arealen aufzuhalten.

Bürgerdienst macht wieder mobil

Angesichts der schnell wachsenden Seestadt ist der mobile
Bürgerdienst wieder im Einsatz. Vom 9. bis 12. September 2013
informiert das Service der Stadt Wien direkt vor Ort. Drei Wochen vor
dem Betriebsstart der fortan bis in die Seestadt fahrenden Linie U2
haben Interessierte jeweils von 13.00 bis 18.00 Uhr an vier
Örtlichkeiten im Bezirk nahe der Seestadt die Möglichkeit, sich über
die aktuelle Situation auf der Baustelle oder über die kommenden
Mobilitätsangebote zu informieren:

~
o 09. 09.2013, 22., Pilotengasse 76 – Parkplatz Fa. Billa
o 10. 09.2013, 22., An der alten Schanze – Parkplatz Fa. Spar
o 11. 09.2013, 22., Memlinggasse/Burgkmairgasse
o 12. 09.2013, 22., Ecke Telephonweg/Eßlinger Hauptstraße
~

Für alle Anliegen der DonaustädterInnen sei auch Peter Guggenberger
ein kompetenter Ansprechpartner, informiert Scheed. Als Seestädter
Ombudsmann steht er BürgerInnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um
Fragen zu Bautätigkeiten geht. Herr Guggenberger ist grundsätzlich
während der gesamten Woche unter +43 1 90292-6000 telefonisch oder
via E-Mail unter ombudsmann-seestadt@fcp.at zu erreichen – falls
nicht, meldet er sich rasch und verlässlich. Er blickt auf
langjährige Erfahrung mit Großbaustellen zurück und steht in engem
Kontakt mit allen Projektträgern und Ausführenden. Als neutraler
Ansprechpartner hat er insbesondere für AnrainerInnen stets ein
offenes Ohr.

Weitere Infos für Baustellenkiebitze

Baden im See ist aufgrund der Bauarbeiten verboten, auch ist das
eigentliche Baustellenareal für den Autoverkehr gesperrt. Der auf dem
alten Rollfeld gelegene, beschilderte Bereich für BesucherInnen und
Zwischennutzungen ist ausschließlich vom Westen über eine gesicherte
Rad- und Fußwegverbindung sowie über die Seestadtstraße vom Osten her
zu erreichen. Unterstützung bieten Hinweistafeln und hölzerne
Wegweiser an wichtigen Punkten.

Inmitten des Besucherareals steht der aspern Infopoint von Donnerstag
bis Sonntag (Do, Fr: 10.00 – 17.00 Uhr, Sa, So: 12.00 – 17.00 Uhr)
als Anlaufstelle zur Verfügung. Interessierte bekommen dort auch alle
wesentlichen Infos zu Veranstaltungen und Impulsprojekten.

Baustellenführungen gibt es ab dem aspern Infopoint auf der alten
Rollbahn: Die nächste Besichtigung findet am Freitag, dem 6.
September 2013, um 14.00 Uhr statt. Um Anmeldung zu den Führungen
wird online unter info@aspern-seestadt.at wegen der begrenzten
Teilnehmerzahlen gebeten. Es ist festes Schuhwerk erforderlich.

Im Südosten der Seestadt hält die Zukunft bereits Einzug. Ab 5.
Oktober 2013 schließen die U2 sowie mehrere Buslinien (88A+B, 89A,
95A, 99A+B) das neue Viertel an das öffentliche Verkehrsnetz der
Stadt an. Ein weiteres Beispiel dafür ist das bereits eröffnete
Technologiezentrum aspern IQ der Wirtschaftsagentur Wien. Neben
technologieaffinen Unternehmen beheimatet es mit dem Restaurant Next
bereits den ersten Gastronom der Seestadt. Von dort verkehrt ein
Shuttle-Bus zwischen Seestadt und U2-Station Aspernstraße im
Halbstundentakt bis die U-Bahn in die Seestadt kommt. Haltestellen-
und Fahrplaninfos sind im Internet unter
www.aspern-seestadt.at/shuttlebus abrufbar.

Alle Artikel Artikel Startseite Seestadt Aspern
Map
Kategorien
Veranstaltungen
Wintersonnwendfeier des Kulturringes 22
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
Toni's Inselgrill, Raffineriestraße, KG Stadlau, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich