folge uns auf Facebook!

BürgerInnenbeteiligung entlang der U2 Achse in der Donaustadt im Haus der Begegnung

Rund 150 Personen nahmen heute, am 13.11.2012, am Bürgerbeteiligungsverfahren teil.
Die TeilnehmerInnen beschreiben die Donaustadt als lebenswerten Bezirk mit vielfältigen Qualitäten. 

foto

BV Norbert Scheed begrüßte die anwesenden BürgerInnen und hielt die Eröffnungsrede. 
Es erfolgte eine Einführung über das Projekt und TU Prof. Rudolf Scheuvens erläuterte den Ablauf des Verfahrens.
Er präsentierte die bisherigen Schritte: die Befragung von BürgernInnen, ExpertInnen, PolitikernInnen,.. siehe Berichte in der Projektzeitung.
Es wurde eine erste Befragung der anwesenden BürgerInnen mittels Ted-umfrage durchführte. 
Danach wurden 7 Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen gebildet: Schätze der Donaustadt, Energie, Verkehr, Bildung, Zusammenleben,…
Die Arbeit der  Beteiligten war sehr produktiv und erfolgte in gutem Klima unter reger Beteiligung.
Die BürgerInnen konnten ihre Anliegen vorab per Postkarten (diese wurden an beteiligte Haushalte verteilt) kundtun. 
Diese Informationen und die des heutigen Abends werden nun in den nächsten Wochen von der TU verarbeitet und fließen in die weiteren Planungen ein.

Kategorien