folge uns auf Facebook!

Bezirksmuseum Donaustadt: Gemälde-Schau „Zwischen Himmel und Erde“

Traditionell bleibt das Bezirksmuseum Donaustadt (22., Kagraner Platz 53/54, im „Alten Feuerwehrhaus“) in der Zeit um den Jahreswechsel gesperrt. Ab sofort ist das Museum wieder geöffnet und präsentiert noch bis Sonntag, 27. Jänner, die Malereien-Schau „Celeste – Zwischen Himmel und Erde“. Die feinfühlige Künstlerin „Adelaide“ (Adelheid Schwarz) zeigt in dieser Ausstellung einen repräsentativen Querschnitt durch ihr Schaffen. Von der Engelsgestalt bis zur Landschaftsansicht hat die Malerin vielerlei reizvolle Motive festgehalten. Jeweils am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und am Mittwoch (17.00 bis 19.00 Uhr) sind die liebevoll ausgeführten gegenständlichen Arbeiten von „Adelaide“ zu sehen. Der Eintritt ist kostenlos. Auskünfte: Telefon 264 12 67 (teilweise Anrufbeantworter). 

Entzückendes Spielzeug: 100 Puppen aus 1910 bis 1950 

Ebenfalls noch bis Sonntag, 27. Jänner, läuft im Donaustädter Bezirksmuseum die Ausstellung „Puppen, ein Mädchentraum“. Mehr als 100 Puppen, gefertigt zwischen 1910 und 1950, haben Sammler dem ehrenamtlich tätigen Museumsteam (Leitung: Helmut Just) für die Schau als Leihgaben überlassen. Neben zahlreichen Baby- und Mädchen-Puppen beinhaltet die Ausstellung einige Knaben-Puppen. Die liebliche Puppen-Schar ist in fesche Gewänder gekleidet und ein gefällig eingerichtetes „Puppen-Zimmer“ gibt es obendrein. Die Puppen können Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Mittwoch (17.00 bis 19.00 Uhr) unentgeltlich betrachtet werden. Nähere Informationen über die aktuellen Sonder-Ausstellungen und die umfangreiche bezirksgeschichtliche Dauer-Ausstellung fordern Interessierte per E-Mail an, die Adresse des Museums lautet bm1220@bezirksmuseum.at

Allgemeine Informationen:

Bezirksmuseum Donaustadt: www.bezirksmuseum.at ~

Kategorien