folge uns auf Facebook!

Bezirksmuseen-Tag 2014: Rückblick auf Vorkriegszeit – „Wien 1914 – Das Ende einer Ära“

Wiens ehrenamtliche Bezirkshistoriker erhoffen für den „Tag der Wiener Bezirksmuseen“ am Sonntag, 23. März, einen starken Besucherzustrom. Im Zentrum der heurigen Veranstaltung steht das Thema „Wien 1914 – Das Ende einer Ära“. Besuchen kann man alle Bezirksmuseen am Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr. Der Zutritt ist immerzu kostenlos. Auf Schautafeln (Bildermaterial, Kommentare) und in Ausstellungen behandeln die Museumsleute die Vorkriegsjahre und den Ersten Weltkrieg. Zusatzprogramme in den Bezirken, vom Vortrag bis zum Konzert, runden den Rückblick ab. Um die Koordination der bezirksweisen Museumsaktionen kümmert sich die ARGE der Wiener Bezirks- und Sondermuseen. Kontakt per E-Mail: office@bezirksmuseum.at.
Das Bezirksmuseum Donaustadt (22., Kagraner Platz 53/54, Altes Feuerwehrhaus) hat Erläuterungen über die Wienerstadt im Jahre 1914 parat und zeigt ab Sonntag die neuen Sonder-Ausstellungen „Der internationalste Flughafen“ und „Vom wilden Stromland zur Seestadt“. Mindestens ebenso sehenswert ist die Doku „30 Jahre Bezirksmuseum Donaustadt“.

Bezirksmuseen-Tag 20014: Großer Krieg und Wienerlied

Propaganda-Postkarte „Aufmarsch ins Feld“ aus 1914 – (c) Bezirksmuseum 1040

 

Kategorien