donaustadtecho

Schlafen-Verboten-Charity-Flohmarkt 2019 🗓

Am Sonntag, 6. Oktober 2019, findet zum mittlerweile vierten Mal der jährliche Charity-Flohmarkt von Schlafen-Verboten statt.

Der Erlös des Flohmarkts wird jedes Jahr an eine andere gemeinnützige Einrichtung gespendet – in diesem Jahr fiel die Wahl auf die aktion leben. Der unabhängige, gemeinnützige und staatlich anerkannte Verein bietet seit über 60 Jahren Beratung sowie umfassende Unterstützung in Notlagen für Schwangere und ihre Familien an. Darüber hinaus veranstaltet die aktion leben Seminare und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, u. a. zur Entstehung menschlichen Lebens. Der Verein engagiert sich im öffentlichen, kritischen Diskurs zu bioethischen Entwicklungen und macht sich für eine kinder- und elternfreundliche Gesellschaft stark. Weiterlesen

Irland/Dublin eine Stadt wie jede oder etwas Besonderes?

Die üblichen Reiseberichte über Sehenswürdigkeiten möchte ich Euch heute ersparen,
jeder weiß dass uns Wikipedia und Google in 10 Sekunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ausspuckt.
Was macht also für mich Dublin aus, abseits der tollen Sehenswürdigkeiten natürlich?
An jeder Ecke ein Pub, viel live Musik, eine Menge gut gelaunter Menschen.
Ich habe in 3 Tagen Dublin viele Menschen lachen und feiern, im Park herum toben und Akrobatik machen sehen. Weiterlesen

Auf die Plätze fertig los! youngCaritas LaufWunder 2019 🗓

25.000 Kinder und Jugendliche laufen heuer in ganz Österreich für Menschen in Not und zeigen, dass ihnen Ungerechtigkeit nicht egal ist!

Vom Burgenland bis Vorarlberg nehmen heuer 25.000 Kinder und Jugendliche am youngCaritas LaufWunder teil. Gruppen aus Schulen, Kindergärten, Vereinen und Pfarren laufen und helfen mit jedem zurückgelegten Kilometer benachteiligten jungen Menschen. Unterstützt werden mit den „erlaufenen“ Spenden verschiedene Caritas-Hilfsprojekte in Österreich und weltweit, die Kindern eine bessere Zukunft schenken! Dabei entscheiden die LäuferInnen selbst, welche Hilfsprojekte sie unterstützen möchten: Sie laufen etwa für hungerleidende Kinder im Kongo, Straßenkinder in der Ukraine oder aber benachteiligte Kinder und Jugendliche in Österreich.

Weiterlesen

Kategorien