folge uns auf Facebook!

Austria Center Vienna im Zeichen des Pink Ribbon

Brustkrebskongress EBCC vom 21. bis 24. März in Wien – Rund 6.000 Experten aus mehr als 100 Ländern erwartet

Ab kommenden Mittwoch steht das Austria Center Vienna ACV ganz im Zeichen des Pink Ribbon: Vom 21. bis 24. März 2012 treffen sich führende Brustkrebsexperten aus aller Welt bei der „European Breast Cancer Conference 2012“ (EBCC) im Haus an der Donaucity. Erstmals findet damit dieser bedeutende Kongress im Dienste der Frauengesundheit in Wien statt. austria-center
Rund 6.000 Ärztinnen und Ärzte aus über 100 Ländern versammeln sich während des Kongresses im ACV, um sich über neueste Erkenntnisse der Brustkrebsforschung auszutauschen und ethische, politische und soziale Fragestellungen rund um dieses Thema zu diskutieren. Auch namhafte österreichische Krebsforscher wie der Vorsitzende des nationalen Organisationskomitees, Univ.-Prof. Dr. Michael Gnant, nehmen an diesem internationalen Kongress teil. 

„Die EBCC leistet entscheidende Impulse für die Erforschung und Bekämpfung von Brustkrebs und hat eine weltweite Signalwirkung. Wir freuen uns daher sehr, dass diese Veranstaltung im Zeichen des Pink Ribbon heuer erstmals im ACV und in Wien stattfindet“, betont Doris Kiefhaber, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe. 

ACV-Vorstand Thomas Rupperti sieht mit der EBCC die Position des ACV als eines der drei führenden Kongresszentren Europas einmal mehr bestätigt. „Die EBCC findet bereits zum achten Mal, aber erstmals seit Bestehen im ACV statt. Es handelt sich dabei nicht nur um einen bedeutenden Medizinkongress, die internationale Tagung ist zugleich Ausdruck der Solidarität und Hoffnung. Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Organisatoren in diesem Jahr für unser Haus entschieden haben“, so der ACV-Chef. 

Der Kongress mit begleitender Ausstellung findet auf sämtlichen vier Ebenen des ACV statt. Im Zuge der Konferenz werden mehr als 22.000 Nächtigungen für Wiens Hotellerie erwartet.* 

*Basis: Wiener Tagungsstatistik 2010 

Über Pink Ribbon 

Vor 20 Jahren rief die – leider im vergangenen Jahr verstorbene – Evelyn Lauder Pink Ribbon ins Leben. Es gilt als internationales „Symbol“ für den Kampf gegen Brustkrebs, als Zeichen der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen und als Zeichen der Hoffnung auf Heilung. Die jährliche Pink Ribbon Aktion in Österreich zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Aktionen und heuer setzt die Österreichische Krebshilfe mit dem 20-jährigen Jubiläum der „Pink Ribbon“ Kampagne ein besonderes Zeichen, um auf die Wichtigkeit der Früherkennung von Brustkrebs hinzuweisen und Spenden für die Soforthilfe für Brustkrebspatientinnen zu sammeln. Die Pink Ribbon Aktion wird im September durch einen offiziellen Event eingeläutet, bevor ein Monat lang die Pink Ribbon Tour durch ganz Österreich stattfindet und österreichweit durch eine Vielzahl an Veranstaltungen auf die Wichtigkeit der Brustkrebsvorsorge hingewiesen wird. 

Über das ACV 

Das Austria Center Vienna ACV ist mit einer Ausstellungsfläche von derzeit rund 22.000 m2 Österreichs größtes Kongresszentrum und gehört zu den Top-Playern im internationalen Kongresswesen. Eröffnet im Jahr 1987 bietet das ACV heute nach umfassenden Modernisierungsmaßnahmen 17 Säle auf vier Ebenen mit einer Gesamtkapazität von insgesamt 10.200 Sitzplätzen. Das Fassungsvermögen der mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestatteten Räumlichkeiten reicht von 100 bis 4.200 Personen. Mobile Trennwände ermöglichen höchste Flexibilität, der Hauscaterer Food affairs sorgt mit innovativen kulinarischen Konzepten für das leibliche Wohl der Gäste. Einen weiteren Vorteil bietet die äußerst verkehrsgünstige Lage direkt an der U1 Station Kaisermühlen/Vienna International Center sowie an der Donauuferautobahn. Betreiberin des ACV ist die IAKW AG unter der Leitung von Vorstand Thomas Rupperti. 

Kategorien
Veranstaltungen
Wir machen Seestadt! Marktplatz der Initiativen
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Maria-Trapp-Platz, 1220 Wien