folge uns auf Facebook!

Ausstellung zeigt „Bildungscampus aspern Die Seestadt Wiens“

 Wettbewerbsarbeiten sind am 14. und 15. Mai im Donaustädter Haus der Begegnung zu sehen Wien

74 Architekturbüros haben sich einem EU-weiten Wettbewerb der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) für die Realisierung eines Bildungscampus in aspern Seestadt gestellt. Der Entwurf von Thomas Zinterl mit ZT Arquitectos Lda aus Lissabon ging als Sieger hervor und wird dem ersten Teil des Bildungscampus in der Seestadt ein Gesicht geben.

Eine Ausstellung im Haus der Begegnung in der Bernoullistraße 1, 1220 Wien, widmet sich nun den eingereichten Modellen. BesucherInnen haben zwei Tage lang von 9 bis 19 Uhr die Möglichkeit, alle Entwürfe zu begutachten.

Präsentation der Projekte des Architekturwettbewerbs "Bildungscampus Seestadt Aspern" mit StR. Christian Oxonitsch

Der neue Campus in der Seestadt aspern IPTC: Copyright-Informationen Votava / PID

Die BIG errichtet den Bildungscampus im südwestlichen Teil des neuen Stadtviertels. Der erste Teil wird Bildungseinrichtungen der Stadt Wien beheimaten: ein Kindergarten für 11 Gruppen, eine Ganztagsvolksschule mit 17 Klassen sowie acht Klassen, die auf die Bedürfnisse von Kindern mit Behinderungen ausgerichtet sind. Rund 23 Millionen Euro fließen in seine Errichtung. Eigentümer der Schule ist die BIG, Mieter die Stadt Wien.

Kategorien
Veranstaltungen
Wintersonnwendfeier des Kulturringes 22
ical Google outlook
Alle Artikel Artikel Startseite Events
Toni's Inselgrill, Raffineriestraße, KG Stadlau, Donaustadt, Wien, 1220, Österreich