folge uns auf Facebook!

39 Fußballerinnen rund um das Leder

Am Dienstag 8.11. startete die erfolgreichste Mädchenfußballschule Wiens, das Polgargymnasium, in die neue Saison. Als Gegner stand das Vor-Mädchenleistungszentrum (VMLZ) des Wiener Fußballverbandes (WFV) in 2×30 Minuten parat. Nach gutem und schnellem Spiel endete diese 5:0 fürs VMLZ. (Torschützinnen: Julina Kunz (2x) – SVDonau, Katarina Kostic – SV Donau, Nicole Ojukwu – FAC, Alexandra Wölkart – Union Mauer)

Alle Spielerinnen wurden eingesetzt und präsentierten sich bei ihrem ersten Auftreten als Polgargym überraschend stark. Das VMLZ war technisch überlegen und sehr kompakt. Mit 17 Spielerinnen hatte WFV-Trainer Christian Stübler die Qual der Wahl, die er mit zwei Garnituren bravourös löste. Sein Gegenüber, Karlheinz Piringer vom Polgargym, trat mit 22 Spielerinnen zum Vergleichsspiel an. So zeigten die 39 Fußballerinnen ihr Können und die vielen Zuschauen, vor allem Eltern und Verwandte, zollten viele Aktionen mit Beifall. Was fehlte? Es fiel nur den wenigsten auf: Es war keine Schiedsrichterin am Platz. So lernten die 39 Mädels fair zueinander und gerecht die Aktionen zu bewerten, was überraschend gut funktionierte.

Neben Lara Höcherl, Nicole Ojukwu spielte auch Vanessa Pölzl für das VMLZ – alle drei gehen in das Polgargym. Mit Torfrau Marlene Billwein ist ein weiteres Polgargirl im VMLZ, doch dieses Mal stand sie im Tor des Polgargyms.

Am Ende bedankten sich alle Mädels bei den Fans und gratulierten ihren Gegenüber.

„Ich war sehr angetan von dem Spiel und freue mich schon auf ein Rückspiel im Frühjahr“, streute Stübler den Mädels Blumen.

Das Polgargymnasium ist eine Kooperationsschule des WFV und fördert dort neben den Burschen auch die Mädchen sehr intensiv.

Wer in die Fußballklasse des WFV will, kann unter kpiringer@polgargym.at Fragen stellen und Infos einholen.

Kader des Polgargyms:

Aschenbrenner, Haider, Kralik, Lippach, Medic, Rattay, Yoo, G. Bauer, Girardi, Lusnik, Peraus, Freigassner, Kitir, Pölzl, Dogandzic, Puskas, A.+ N. Steiner, Tatar, Wojtas, Kochmann, Kollmann.

Aufgrund der Begeisterung aller Beteiligten sowohl Spielerinnen, Trainer als auch Eltern wurde ein Retourmatch für das Frühjahr ausgemacht.

pr-polgar-nov

Das neuformierte Team des Polgargymnasiums vor ihrem ersten Auftreten im neuen Schuljahr.

pr-vmlz-polgar

Die 39 Mädels stellten sich vor dem Spiel dem Fotografen.

pr-vmlz-nov

Die besten Mädels Wiens von 10 und 12 Jahren mit ihrem Trainer Christian Stübler (links).

Kategorien