folge uns auf Facebook!

Schöpfungskindergarten eröffnet

Über 80 neue Kinderbetreuungsplätze im naturnahen Raum
Die St. Nikolaus-Kindertagesheimstiftung eröffnete ihren 78. Standort – Im Kindergarten Breitenlee werden über 80 Kinder von ein bis sechs Jahren betreut – Schöpfungskindergarten setzt auf Nachhaltigkeit: Bio-Essen, Modernste Gebäuderichtlinien, Betreuungsplätze eingebettet im naturnahen Raum – Bildungsstadtrat Oxonitsch unterstützt neue Standortinvestitionen der Stiftung.

Das Projekt „nachhaltiger Kindergarten“

Wien wird um eine wichtige Betreuungseinrichtung im elementaren Bildungssektor reicher: Im 22. Wiener Gemeindebezirk öffnete diese Woche ein viergruppiger Kindergarten seine Pforten. Der 78. Standort der St. Nikolaus-Stiftung liegt in denkmalgeschützten, total sanierten und nach modernsten Richtlinien geplanten Räumlichkeiten und wird als „Nachhaltigkeits-Kindergarten“ geführt. Von Anfang an wurde dieses Kriterium berücksichtigt:

Das Projekt wird von einem umweltpädagogischen Berater betreut, vom Bau bis hin zum Essen werden natürliche Materialien verwendet. Highlight ist die große Gartenanlage, die für viele Bewegungsmöglichkeiten der Kinder sorgen wird. Das Projekt wird nun ein Jahr lang von Umweltpädagogen betreut, danach erfolgt die Evaluierung des ersten Jahres.

 

Kindergarten inmitten der Obstgüter des „Stift Schotten“

Die Eröffnung erfolgte im Beisein von Johannes Jung, Abt des Schottenstiftes Wien, von Pater Bonifaz Tittel OSB, Pfarrer in Breitenlee und von Grätzelbezirksrat Fritz Zethofer. Mag. Elmar Walter, Geschäftsführer der St. Nikolaus-Kindertagesheimstiftung, freute sich mit zahlreichen Gästen über die Revitalisierung des Hauses: „Das Haus in der Breitenleerstraße wurde mit viel Liebe und Einsatz zahlreicher engagierter Menschen zu neuem Leben erweckt“. „Der Pfarrkindergarten Breitenlee wird eingebettet in die Güter des Stift Schotten so naturnah wie möglich geführt werden. So lernen die Kinder von Anfang an einen respektvollen Umgang mit Ressourcen, “ betonte Walter.

 

Reibungslose Zusammenarbeit als privater Träger mit der Stadt Wien

Walter betont auch, dass die Unterstützung der Stadt Wien beim Ausbau neuer Standorte eine wichtige Stütze für einen privaten Träger wie der Stiftung sei. Vor allem bei neuen Projekten werde an einem Strang gezogen. Dies betont auch Bildungsstadtrat Oxonitsch.

„Die St. Nikolaus-Kindertagesheimstiftung ist ein wichtiger Partner der Stadt, gerade auch beim derzeit laufenden intensiven Ausbau der Kindergartenplätze in Wien. Deshalb freut mich auch die Eröffnung des Kindergartens in Breitenlee ganz besonders“, so Oxonitsch.

 

Über die St. Nikolaus-Kindertagesheimstiftung
Zur St. Nikolaus-Kindertagesheimstiftung zählen derzeit insgesamt 78 Standorte in Wien mit rund 750 MitarbeiterInnen und circa 6.000 Kindern. Ein gelebtes Miteinander, Erziehungspartnerschaft und ein Interesse an den individuellen Lebensentwürfen der Kinder und ihrer Familien zeichnen die pädagogische Arbeit der Stiftung aus.
Nähere Informationen zur Stiftung erhalten Sie unter www.kathkids.at sowie unter www.facebook.com/nikolausstiftung.

Kategorien
Veranstaltungen
Wir machen Seestadt! Marktplatz der Initiativen
Alle Artikel Artikel Startseite Events Seestadt Aspern
Maria-Trapp-Platz, 1220 Wien